Die Steifftier-Parade in Schaufenstern zieht Jung und Alt an

Spaß für Kinder und Eltern: Michael Krause aus Kassel (von links) mit Sohn Jannes (2) sowie Clara (4) und ihre Mutter Sandra Rüdiger aus Kassel erfreuen sich an den Tieren im Schaufenster. Fotos: Fischer

Kassel. Seit einigen Tagen tummeln sich wieder weit mehr als 100 Kuscheltiere in den Schaufenstern der Galeria Kaufhof. Sie fahren Skilift, machen eine Polonaise und drehen Pirouetten auf dem Eis.

„Die Bärchen auf der Schippe und die Bären, die den Hund ärgern, sind neu“, sagt Christine Kaminski. Die 43-jährige Frau aus Kassel steht mit ihrer fünfjährigen Tochter Mia-Jolie vor einem der Schaufenster der Galeria Kaufhof. Seit einigen Tagen tummeln sich dort wieder wunderbare Kuscheltiere, weit mehr als 100. Sie fahren Skilift, ein Affe strickt am Kachelofen, Bären machen eine Polonaise und Hasen drehen Pirouetten auf dem Eis. Die jährliche Steifftier-Parade in der Vorweihnachtszeit wurde wieder aufgebaut.

Christine Kaminski ist eine Kennerin dieser kuscheligen Tierwelt. Schon im Kindesalter drückte sie jedes Jahr ihre Nase an das Schaufenster. „Früher saß noch der Weihnachtsmann im Schaufenster, den man anrufen konnte. Den gibt es leider nicht mehr“, sagt die 43-Jährige.

Auch Sandra Rüdiger aus Baunatal, die mit ihrer Tochter Clara (4) vorm Schaufenster steht, kommt aus dem Schwärmen nicht raus. „Das ist wunderschön.“ Sie ist extra in die Innenstadt gekommen, um sich die Steiff-Dekoration anzuschauen. „Das ist eine schöne Tradition. Zudem kostet sie keinen Eintritt“, sagt Sandra Rüdiger.

„Der Frosch hat eine Fahne“, ruft ein kleiner Junge seiner Mutter zu. Ein anderes Kind fragt: „Oh, was machen die Eichhörnchen da oben auf dem Dach?“

Chanima Heinemann aus Kassel lässt sich von ihrem Sohn Toni einige Geschichten zu den Szenen im Schaufenster erzählen. „Das ist etwas ganz Besonders, etwas Einmaliges in der Stadt“, sagt die junge Frau, die sich bereits als Kind jedes Jahr auf die Tiere im Schaufenster gefreut hat. „Viele andere Geschäfte machen doch einfach nur Werbung.“

„Man kann so alt werden, wie man will. Jedes Jahr bleibt man hier stehen“, sagt Mechthilde Schäfer (56) aus Zierenberg. Auch in ihrer Geburtsstadt Köln hat sie sich schon als Kind über die Steiff-Deko bei Kaufhof gefreut. Am besten gefallen Schäfer die Stofftiere, die sich bewegen können. „Da zeigt sich so ein Stück Kindheit, das in einem immer noch steckt.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.