+++ Fahndung läuft auf Hochtouren +++

Dieser Mann soll die Sparkasse in der Kasseler Südstadt überfallen haben

Kassel. Die Polizei fahndet nach einem bewaffneten Bankräuber, der gegen 12.30 Uhr die Filiale eines Geldinstituts in der Akademiestraße im Kasseler Stadtteil Süd überfallen hat.

Nach dem aktuellen Ermittlungsstand betrat der mit einer Pistole bewaffnete Bankräuber gegen 12.30 Uhr am Dienstag die Filiale des

Aktualisiert um 18.09 Uhr

Geldinstituts in der Akademiestraße. Der bewaffnete Täter forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit seiner Beute in unbestimmter Höhe floh der Täter aus der Bank und von dort in unbekannte Richtung. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde niemand äußerlich verletzt.

Die Fahndung läuft auf Hochtouren, ein Helikopter kreiste am Nachmittag länger über Kassel. Funkstreifen waren nach dem Überfall in unmittelbarer Nachbarschaft der Bankfiliale unterwegs und suchten mit Lautsprecherdurchsagen nach möglichen Zeugen.

Zum Nachschauen: Live-Video von vor Ort

Täterbeschreibung

Fahndung: Nach diesem Mann wird im Zusammenhang mit einem bewaffneten Banküberfall in der Kasseler Südstadt gefahndet.

Mann, knapp über 1,70 Meter groß und schlank. Er trug zur Tatzeit eine rote Baseballkappe mit orangefarbenem Schild und eine schwarze Sonnenbrille. Bekleidet war er mit einem hellgrauen und dunkelgrauen Pullover, einer dunkelblauen Jeanshose und schwarzen Turnschuhen. Der Mann wird auf etwa 40 Jahre geschätzt, hat ein schlankes, hageres Gesicht und kurze, dunkle Haare. Er hat nach Polizeiangaben ein mitteleuropäisches Aussehen und spricht akzentfrei deutsch.

Die Beute habe er in einem Stoffbeutel transportiert, so eine Zeugin vom Tatort. Die Kasseler Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Bewaffneter Raubüberfall auf Sparkasse in der Südstadt

Die Bank war nach dem Unfall zunächst geschlossen. Am frühen Nachmittag wurden die Automaten der Filiale wieder freigegeben. 

Alles Aktuelle zu der Fahndung gibt es auf Kassel Live.

Kartenansicht: Überfall auf Sparkasse

Rubriklistenbild: © Polizei

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.