Einbrecher nahm Laptops und Handys mit

Täter öffnete gekipptes Fenster

Kassel. Ein Unbekannter brach am Donnerstag in ein Reihenhaus an der Werner-Hilpert-Straße ein. Dabei nutzte der Täter die Abwesenheit der Bewohner aus und stieg über ein gekipptes Fenster in das Haus ein.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz ereignete sich die Tat zwischen 9.15 und 19 Uhr. Das in einem Hinterhof gelegene Reihenhaus ist über einen Parkplatz in der Schomburgstraße erreichbar. Die Beamten gehen davon aus, dass der Täter über ein an der Zufahrt zu einer Tiefgarage liegendes zweiflügeliges Fenster des Erdgeschosses in das Haus eingestiegen ist.

Haus durchsucht

Einer der beiden Fensterflügel war gekippt gewesen, sodass der Einbrecher offenbar durch den Spalt griff und den anderen Fensterflügel mühelos öffnen konnte. Der Täter durchsuchte anschließend im gesamten Haus nach Wertsachen und nahm zwei Laptops sowie zwei Smartphones im Wert von rund 2500 Euro mit. Vermutlich flüchtete der Unbekannte danach wieder über das zur Tiefgarageneinfahrt gelegene Fenster aus dem Haus. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Tipps der Polizei

• Wenn Sie Ihr Haus verlassen - auch nur für kurze Zeit - schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab!

• Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster!

• Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck!

• Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren, wechseln Sie den Schließzylinder aus!

• Achten Sie auf Fremde in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück!

• Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei über den Notruf 110!

• Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit beispielsweise in sozialen Netzwerken oder auf Ihrem Anrufbeantworter!

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.