Taschendiebe beklauten Frau in Straßenbahn

Kassel. Eine 65-jährige Frau aus Kassel ist am Montag bei der Straßenbahnfahrt vom Stadtteil Fasanenhof in die Innenstadt Opfer von Taschendieben geworden.

Unbekannte stahlen der gehbehinderten Frau offenbar das Portemonnaie aus der umgehängten Handtasche. Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte die 65-Jährige um 14.10 Uhr an der Haltestelle „Alte Stadtgrenze“ (Fasanenhof) die Straßenbahn in Richtung Innenstadt genommen und sich mit ihrem Rollator auf einen Behindertenplatz im vorderen Bereich der Bahn gesetzt. Als sie gegen 14.25 Uhr am Rathaus ausstieg und in einem Bekleidungsgeschäft etwas kaufen wollte, bemerkte sie das Fehlen ihres Portemonnaies aus der offenstehenden Handtasche.

Wie sie gegenüber der Polizei angab, geht sie davon aus, auf der Bahnfahrt Opfer der Taschendiebe geworden zu sein. Noch beim Einsteigen in die Straßenbahn sei der Reißverschluss ihrer Tasche verschlossen und das Portemonnaie in der Tasche gewesen. In der schwarz-grauen Ledergeldbörse befanden sich 150 Euro, Ausweispapiere und Bankkarten.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.