1. Startseite
  2. Kassel

Totschlag in JVA Wehlheiden: Haftbefehl erlassen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kassel. Tod hinter Gittern: Das Amtsgericht Kassel hat am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen einen 37-jährigen Insassen der Justizvollzugsanstalt I in Wehlheiden einen Haftbefehl wegen Totschlags erlassen.

Gegen den inhaftierten Tatverdächtigen sei ein Haftbefehl erlassen worden, damit er - unabhängig von seiner ohnehin zu verbüßenden Reststrafe - hinter Gittern bleibe, sagt Staatsanwalt Dr. Götz Wied. Der Mann stehe unter dringenden Tatverdacht, am vergangenen Sonntag einen 54-jährigen Häftling, mit dem er in

Lesen Sie auch:

- die JVA im Regiowiki

-Wehlheider Gefängnis: Mann wird tot in Zelle gefunden

einer Doppelzelle untergebracht war, getötet zu haben.

Das Opfer, das in seine polnische Heimat abgeschoben werden sollte, war am Sonntagmorgen tot in der Zelle gefunden worden. Zuerst war die Kriminalpolizei von einem natürlichen Tod ausgegangen. Erst bei der Obduktion seien Spuren von Gewalt am Hals des Polen entdeckt worden, so die Staatsanwaltschaft. (use)

Auch interessant

Kommentare