Ausschuss trägt Baupläne der Investoren mit

Trotz Kritik: Haus in Wahlershausen muss für Neubauten weichen

Drusel vor der Tür: Das Haus Wasserweg 5 soll für die Neubauten weichen. Befürchtet werden Verkehrsprobleme. Foto: Hermann

Wahlershausen. Trotz der Kritik von Anwohnern hat der Stadtentwicklungsausschuss grünes Licht für die Neubaupläne am Wasserweg im Wahlershäuser Ortskern gegeben.

Einstimmig sprachen sich die Mitglieder am Mittwochabend dafür aus, die Voraussetzungen für die von der Jako Verwaltungs GmbH (St. Peter Ording) vorgesehene Errichtung von zwei Einfamilienhäusern und zwei Dreifamilienhäusern zu schaffen.Kommen die Kasseler Stadtverordneten der Ausschussempfehlung nach, wird bereits am kommenden Montag, 16. November, die Aufstellung des Bebauungsplanes beschlossen. Eine erneute Aussprache über den Tagesordnungspunkt ist in der Versammlung der Stadtverordneten nicht vorgesehen.

Das mehr als 2000 Quadratmeter große Grundstück befindet sich bereits im Eigentum des Investors. Für die Neubauten muss das bislang darauf stehende und noch bewohnte Haus Wasserweg 5 abgerissen werden.

Nach Einschätzung der Stadt Kassel sind die Neubauten eine verträgliche Lösung, mit der eine attraktive Entwicklung dieser Fläche im Stadtteil Bad Wilhelmshöhe verbunden ist. Dieser Ansicht schlossen sich Vertreter aller Fraktionen in der Sitzung an. „Das ist eine vernünftige Lösung“, meinte etwa Stadtverordneter Volker Zeidler (SPD).

Mehr Autoverkehr befürchtet

Indes hatten die Pläne für die vier Neubauten an der Drusel bei einer Anliegerversammlung im Frühjahr für Diskussionen gesorgt. Anwohner befürchteten durch die insgesamt acht neuen Wohnungen eine Zunahme der Verkehrsprobleme angesichts der engen Wege im Bereich Wasserweg/Stockwiesen. Bedenken wurden von ihnen auch wegen der Parkplatz- und der Hochwassersituation geäußert.

Hier sollen die Neubauten entstehen:

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.