Überblick über Kinos in Kassel

Im Rahmen des Projektes „medien@schule“ haben Schüler der 10. Klasse der Gesamtschule Kaufungen einen Überblick der Kinos in Kassel erstellt.

In Kassel gibt es eine recht große Auswahl an Kinos. Neben den großen modernen Kinos die innerhalb der Stadt jeden bekannt sind, gibt es auch kleinere Kinos, die aus einer Kinokette bestehen und die Besucher durch manche Unterschiede gegen die großen Kinos anlocken.

Insgesamt gibt es fünf Kinos in Kassel, bei den großen, moderneren Kinos sind die Kinos Cinestar und Cineplex gemeint, die Kinokette besteht aus den drei Kinos Bali, Gloria und Filmladen.

Die Kinokette unterscheidet sich so zwischen dem Cinestar und dem Cineplex, dass man diese mehr als Kulturkinos sieht. Im Gloria, Bali und Filmladen zeigt man andere Filmarten als in den großen Kinos. Hollywood und Mainstream steht nicht im Vordergrund, die Filme sind trotzdem in der Regel immer aktuell, die Kultur steht dennoch immer mehr im Vordergrund. Independent Filme, europäische Filme, Dokumentarfilme und Filme auf anderen Sprachen machen die Filmreihen attraktiv und abwechslungsreich. Die Anzahl der Filme pro Tag und die der Kinosäle ist sehr viel kleiner als die der großen Kinos. Im Gloria gibt es einen Kinosaal und es wird pro Tag zwei Filme gezeigt, im etwas größeren Bali gibt es zwei Kinosäle wo vier bis fünf pro Tag gezeigt werden.

Bei den großen Kinos ist natürlich gerade der Größenunterschied riesig. Im Cinestar gibt es nämlich hingegen dreizehn Kinosäle und die Filme laufen etwa in den dreizehn Kinosälen drei mal pro Tag.

Im Cinestar und sowohl im Cineplex wirkt es viel moderner und neuer. Unterschied ist das 3D Filme im Programm stehen und Hollywood , Mainstream und Filme die im Trend stehen gezeigt werden.

Die Filme werden beispielsweise in Fernsehwerbungen gezeigt und bekommen durch die Medien die Aufmerksamkeit der Menschen. Das zieht die Besucher an und die Anzahl der Besucher ist dementsprechend hoch. Das spiegelt sich auch in der ungefähren Anzahl der Besucher an einen guten Tag kommt man in den großen Kinos auf eine vierstellige Zahl der Besucher, in den Kinoketten hingegen auf eine zwei- bis dreistellige.

Erwähnenswert ist, dass das Gloria, Bali und der Filmladen auch Filme auf arabisch zeigen und sich damit auch für Flüchtlinge und andere arabische Menschen interessant machen. Alle Kinos sind gut mit Tram und Auto zu erreichen.

Adressen

Bali: Rainer-Dietrichs-Platz 1 (Kassel Haptbahnhof); Gloria:Friedrich-Ebert-Straße 3 (Ständeplatz); Filmladen:Goethestr. 31

Die Internetseite der Kinos gibt es hier.

Cineplex: Wilhelmsstraße 2a

Die Internetseite gibt es hier.

Cinestar: Karlsplatz 8

Die Internetseite gibt es hier.

Von Marian Brehm, Mohsen Munsefzada, Michael Friedrich

Anmerkung: Rund 250 Acht-, Neunt- und Zehntklässler haben im Rahmen des Projektes „medien@schule“ Artikel, Fotos und Videos für HNA.de erstellt. Das Projekt von Hessischer Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und der HNA findet im Rahmen von „Medien machen Schule“ statt. Es soll zeigen, wie neue Medien und soziale Netzwerke wie Facebook, Youtube, Twitter und Instagram funktionieren. Hier finden Sie weitere Artikel, die während des Projekts entstanden sind.

Rubriklistenbild: © HNA/Ludwig

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.