37-Jähriger wurde festgenommen

Unbelehrbarer Dieb bricht an Heiligabend zwei Mal ein

Kassel. Offensichtlich unbelehrbar war ein 37-jähriger Mann aus Kassel, der der Polizei bereits hinreichend bekannt ist. An Heiligabend brach er gleich zweimal in Geschäfte ein.

Die erste Tat verübte der Mann am Nachmittag gegen 15.20 Uhr. Hier brach er die Hintertür einer Apotheke in der Moritzstraße auf. Dabei wurde er allerdings vom Hausmeister überrascht, der dann einen weiteren Hausbewohner zur Hilfe rief und gleichzeitig die Polizei verständigte. Der Hausmeister und der Anwohner blockierten die aufgebrochene Tür. Hierdurch gelang es ihnen, den Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzusetzen. Nach der Festnahme wurden im Rucksack des Täters diverse Medikamente aufgefunden, die er offensichtlich in der Apotheke entwendet hatte, um seine Drogensucht zu befriedigen.

Der 37-jährige wurde zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen 19.45 Uhr wurde der Mann dann erneut auffällig, als er am Königsplatz in ein Bekleidungsgeschäft einbrach. Auch hierbei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der sofort die Polizei informierte. Den Beamten gelang es dann den 37-jährigen festzunehmen, als er gerade vom Tatort flüchten wollte.

Am ersten Weihnachtsfeiertag wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt, der ihn erneut in die Strafanstalt eingewiesen hat.

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.