Frau fuhr einen schwarzen Opel

Unfallflucht: Drei Autos beschädigt

Kassel. Die Polizei sucht die Fahrerin eines schwarzen Opels, die am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 83 kurz vor dem Platz der Deutschen Einheit bei einem Unfall drei Autos zusammengeschoben hat und anschließend geflüchtet ist.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war die Frau gegen 13.15 Uhr auf dem linken der drei Fahrstreifen der B 83 aus Richtung Waldau kommend in Richtung Platz der Deutschen Einheit unterwegs. Kurz vor dem „großen Kreisel“ fuhr sie auf einen vorausfahrenden und wegen Rückstaus abbremsenden VW Passat auf. Dadurch wurde dieser auf einen Audi A 1 und dieser wiederum auf einen VW Golf geschoben. Alle drei Autos wurden dabei beschädigt. Der Schaden wird mit mehr als 3000 Euro beziffert.

Die Verursacherin soll unmittelbar nach dem Unfall mit ihrem Wagen auf den rechten Fahrstreifen gewechselt und dann in Richtung Leipziger Straße geflüchtet sein. Bei dem schwarzen Opel soll es sich nach Angaben der Unfallbeteiligten um ein SUV-Modell gehandelt haben. Einer der Zeugen hatte vom Kennzeichen des Wagens den Beginn „KS“ und am Ende die Zahlen „85“ abgelesen. Am Steuer sollen eine etwa 30 bis 40 Jahre alte Frau mit schwarzer Hautfarbe und Kopftuch und auf dem Beifahrersitz ein Kind gesessen haben. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.