48-Jährige bei Autounfall schwer verletzt

Kassel. Eine 48 Jahre alte Frau aus Kaufungen ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der Kreuzung Dresdener Straße/Scharnhorststraße schwer verletzt worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war sie mit ihrem Smart frontal mit einem Lkw zusammengestoßen. Der Unfall sorgte im morgendlichen Berufsverkehr für erhebliche Verkehrsbehinderungen, da die Dresdener Straße stadteinwärts für rund 45 Minuten voll gesperrt werden musste.

Wie die Beamten des Polizeireviers Kassel-Ost berichten, ereignete sich der schwere Unfall gegen 7 Uhr. Nach Angaben von Zeugen war die 48-Jährige, die mit ihrem Smart auf der Dresdener Straße unterwegs war, bei Rot nach links auf die Scharnhorststraße abgebogen. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Lkw, den ein 53-Jähriger aus Söhrewald auf der Dresdener Straße stadteinwärts steuerte.

Die Kaufungerin wurde mit Prellungen, Gesichtsverletzungen und Verdacht auf Brüche mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Den Beamten zu Folge entstand am Smart ein wirtschaftlicher Totalschaden. Er musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Lkw, dessen Front beschädigt wurde, konnte selbständig weiterfahren. Den Gesamtschaden beziffern die Polizisten mit mehreren Tausend Euro.

Die Verkehrsbehinderungen dauerten bis gegen 8.30 Uhr an.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.