Betrunkener 28-Jähriger wurde von Auto erfasst und schwer verletzt

Kassel. Am frühen Freitagmorgen wurde in der Unterneustadt ein 28-jähriger Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte das Unfallopfer aus Warburg die Leipziger Straße in betrunkenem Zustand überquert und dabei nicht auf den Verkehr geachtet. Ein Rettungswagen brachte den schwerverletzten Mann ins Krankenhaus. Der 28-Jährige hatte gemeinsam mit zwei Bekannten gegen 5:30 Uhr die Leipziger Straße in Höhe der Hausnummer 22 in Richtung einer Tankstelle überquert. Nachdem sie auf den in der Mitte der Fahrbahn verlaufenden Straßenbahnschienen angekommen waren, blieben seine beiden Begleiter stehen, da auf der Fahrbahn in Richtung des großen Kreisels ein Auto kam. Der 28-Jährige betrat jedoch ohne auf den Verkehr zu achten die Fahrbahn, wo ihn auf dem mittleren Fahrstreifen ein 60-Jähriger aus Immenhausen mit seinem Kleinwagen frontal erfasste und auf die Motorhaube auflud.

Nachdem der Fahrer sein Auto abgebremst hatte, stürzte der Fußgänger etwa 25 Meter von der Unfallstelle entfernt von der Motorhaube des Wagens auf die Straße. Die sofort verständigten Rettungskräfte brachten den 28-Jährigen mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen Verletzungen in die Klinik.

Die erheblich alkoholisierten Begleiter des 28-Jährigen gaben gegenüber der Polizei an, dass ihr Freund zur Unfallzeit ebenfalls stark betrunken gewesen sei. Diese Angaben bestätigten sich bei den späteren Ermittlungen im Krankenhaus. Ein Blutalkoholschnelltest zeigte einen Wert von 2,6 Promille an. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.