Unfall: Frau alkoholisiert, ohne Führerschein, Auto ohne Versicherung

+

Kassel. Mit einem Unfall auf der B83 in Kassel in der Nacht zu Samstag begann es. Und dann wurde der Fall immer erstaunlicher.

Als die Polizei zur Unfallstelle in Höhe Waldau kam, sah sie nach eigenen Angaben zunächst ein Auto, das auf dem Dach lag. Das war gegen 23.40 Uhr. Ein Notarzt, der privat unterwegs war, hatte sich bereits der verunglückten Fahrerin angenommen, die aber durch den Unfall körperlich nicht verletzt worden war.

Dann bemerkten die Polizisten, dass die Fahrerin Alkohol getrunken hatte. Als sie ihren Führerschein sehen wollten, gingen sie leer aus. Denn die 29-Jährige aus Saarbrücken hat keinen. Halbe Dinge scheint sie nicht zu machen: Denn ihr Auto war auch nicht versichert.

Sie wurde mit zur Polizei genommen.

Unfall auf B83 bei Waldau: Auto überschlug sich

Die Polizei rekonstruiert den Unfall so: Die Frau war von Fuldabrück kommend Richtung Waldau unterwegs. Plötzlich verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen, der prallte gegen den linken erhöhten Bordstein, das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Wagen erlitt Totalschaden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.