Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Der Veranstaltungskalender erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern wird laufend aktualisiert. Sollten Sie einen in Ihren Augen wichtigen Termin, der für viele Nutzer interessant sein könnte, vermissen, schreiben Sie uns eine Mail an online@hna.de, Stichwort: Jubiläum/Termine 


März

Vom 2. bis 17. März bestimmen die engagierten Bürger im Forstfeld das Jubiläumsprogramm, Motto: "Wir sind Forstfeld"

  •  Dienstag, 5. März, 19 Uhr: „Rettet ENKA!“ – Eröffnungsveranstaltung mit Herbert Lucan, Hannelore Diederich und Falk Urlen im Haus Forstbachweg
  • Donnerstag, 7. März, 20 Uhr: "Die Geschichte des „Lettenlagers“. Mit Andrea C. Ortolano und Zeitzeugen. Veranstaltungsort: Johann Hinrich Wichern Schule
  • Freitag, 8. März, 19 Uhr: "Das Forstfeld rockt!" Bandwettbewerb in der Schule am Lichtenberg
  • Samstag, 9. März: Tag der Offenen Tür in der Schule am Lindenberg.
    Außerdem ab 12 Uhr in der Schule am Lindenberg: Tag der Vereine und Präsentationen der Siedlergemeinschaften
  • Samstag, 9. März, 14 Uhr: Führungen durch die Immanuelkirche mit Turmbesteigung
  • Samstag, 9. März, 20 Uhr: Festabend mit Livemusik in der Schule am Lindenberg (u.a. mit der Bacardi Connection und Elvis Young)
  • Sonntag, 10. März, 10 Uhr: Gottesdienst zum Stadtjubiläum in der Immanuelkirche
  • Sonntag, 10. März, 11 Uhr:  Politischer Frühschoppen des SPD-Ortsvereins Forstfeld, Thema: "1100 Jahre Kassel, 150 Jahre SPD, 65 Jahre SPD Forstfeld". Mit Peter Koch in der Schule am Lindenberg
  • Sonntag, 10. März, 12 Uhr: "Tag der Forstfelder Geschichte" und Lesungen mit Forstfelder Autoren in der Johann Hinrich Wichern Schule
    ab 14 Uhr: „Forstfelder Geschichte[n]“ und „Erinnerungen im Netz“ - Präsentation der Internetprojekte, ebenfalls in der Johann Hinrich Wichern Schule
  • Sonntag, 10. März, 15 Uhr: Konzert der Musikgruppen in der Immanuelkirche
  • Sonntag, 10. März, 19 Uhr, Immanuelkirche: Die „Hebamme“ und das „Lettenlager“, eine Lesung mit Rolf Hochhuth
  • Dienstag, 12. März, 19 Uhr: Zeitzeugencafé im Haus Forstbachweg
  • Donnerstag, 14. März, 19 Uhr: Zeitzeugencafé im Haus Forstbachweg
  • Samstag, 16. März: Aktion "Sauberhafter Frühlingsputz". Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Haus Forstbachweg
  • Samstag, 16. März, 12.30 Uhr: Beginn des ForstFeld GartenFestes vor dem Stadtteiltreff piAno
  • Sonntag, 17. März, 10 Uhr: Familiengottesdienst in der Immanuelkirche
  • Sonntag, 17. März, 11 Uhr: "Häschenfest" im und um das Haus Forstbachweg.
  • Fr., 29.03., 15 Uhr: Musikalischer Kreuzweg, begleitet vom Kasseler Handglockenchor, St. Michaelis-Kirche, Tischbeinstraße 69-73
  • Sa., 30.03., 23.30 Uhr: Osternachtgottesdienst, Zu früher Stunde, begleitet vom Posaunenchor der SELK mit anschließendem Osterfrühstück, St. Michaelis-Kirche - Tischbeinstraße 69-73 
  • Heute beginnt das Jubiläumsprogramm der Südstadt
  • So., 31.03., 15 Uhr: Willkommen in der Südstadt
    Bunte Oster-Kaffeetafel zu Kassels Geburtstag …Gegen 15 Uhr Begrüßung der Läufer des „Eierlauf-Marathons“ von Rothenditmold, die den Jubiläums-Staffelstab in die Südstadt bringen. Bringen Sie Ihre Familie samt Kuchen, Ostereier und Schokohasen einfach mit und erleben Sie, wie schön es sein kann, gemeinsam in der Südstadt an einer großen, bunten Tischgesellschaft Kassels 1100sten Geburtstag zu feiern. Treffpunkt: Südflügel-Laubengang der Kunsthochschule Kassel direkt gegenüber vom Nachbarschaftstreff Südstadt, Menzelstr.14

April

  • Mo., 1.04., 15 Uhr: ZUHÖREN! Geschichten aus der Südstadt, Stadtteilinstallation zum Jubiläumsprojekt QR-Codes - Orte verbinden sich mit Menschen und ihren Geschichten, die sich in der Südstadt abspielten. Der Stadtteilrundgang führt uns dorthin und macht uns mit ihnen bekannt. Vorplatz Auestadion
  • Di., 2.04., ab 9 Uhr: 1100 Menschen - 1100 Gemälde, 1100 Menschen malen 1100 kleine Bilder, die als Mosaik auf Stellwänden auf Wanderschaft durch die Südstadt oder Kassel gehen. Hort Auefeldschule anschließend im Stadtteil Wanderausstellung
  • Di., 2.04., ab 10 Uhr: Vernissage „perspektivWECHSEL“, Bürger anderer Stadtteile mit Beziehung zum Diakonischen Werk wechseln die Perspektive und entdecken die Südstadt mit Hilfe von Einwegkameras
    "Einblicke von Nicht-Südstadtlern", eine Fotoausstellung, Diakonisches Werk Kassel, Frankfurter Straße 78 A
  • Di., 02.04., 15 Uhr: Ausstellungseröffnung "150 Jahre Südstadt", Ausstellungsteil zum Offiziellen Jubiläumsprojekt "Der Weinberg". 60 Plakate mit detaillierten Aussagen zur baulichen Entwicklung, Baustilen, Geschäften in der "Frankfurter", Menschen und Leben im Viertel uvm., Hessisches Amt für Versorgung und Soziales, Frankfurter Straße 84 A
  • Di., 2.04., 18.30 Uhr: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!“, Grimms Märchen im Dialog mit der Bibel, heute: Jutta Baumeister – Schneeweißchen und Rosenrot - … zu werden wie die Kinder.
    Markuskirche - Richard-Wagner-Straße 6
  • Mi., 3.04., 18.30 Uhr: VERWEHTE SPUREN - BLEIBENDE STEINE, Vortrag von Gunter Demnig, ehemals als Assistent an der Kunsthochschule Kassel tätig. Gunter Demnig spricht über sein Künstler-Leben und sein Projekt STOLPERSTEINE. Am Vormittag des 3. April wird Gunter Demnig erstmals in Kassel an neun Orten Stolpersteine legen.
    Hörsaal der Hochschule für Bildende Künste, Menzelstraße 13
  • Mi., 3.04., 18.30 Uhr: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!“, Grimms Märchen im Dialog mit der Bibel, heute: Hanna Hirschberger – Sterntaler - Vom Geben in Fülle, Markuskirche - Richard-Wagner-Straße 6
  • Do., 4.04., 18.30 Uhr: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!“, Grimms Märchen im Dialog mit der Bibel, heute: Hanna Hirschberger "Sterntaler"-  Vom Geben in Fülle, Markuskirche, Richard-Wagner-Straße 6
  • Fr., 5.04., 16.30 Uhr: Hurra, sie leben noch!, Führung durch die Künstler-Nekropole Kassel
    Treffpunkt Parkplatz an der Haltestelle Rasenallee
  • Fr., 5.04., 18.30 Uhr: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!“, Grimms Märchen im Dialog mit der Bibel, heute: Burckhardt Meyer "Die Gänsehirtin am Brunnen"  – Tränen zu Perlen, Markuskirche - Richard-Wagner-Straße 6
  • Samstag, 6. April, 13 Uhr: Treffpunkt Adventskirche (Lassallestraße): Spaziergang durch das alte und neue Wehlheiden, Eintritt frei.
  • Fr., 5.04., 19 Uhr: Kassel tanzt Tango – Tango Schnupperkurs, Tango ist nonverbale Kommunikation, und hat schon immer Menschen über soziale Grenzen oder ihre Herkunft hinweg verbunden, Theatersaal der Kunstwerkstatt, Heckerstraße 30b
  •  Sa., 6.04., 10 Uhr: Wehlheider Grenzgang, Offizielles Jubiläumsprojekt, welches auch an den Grenzen der Südstadt entlangführt, Treffpunkt Adventskirche, Lassallestraße 2
  • So., 7.04., 20 Uhr: Hans Dinant – Kassel live!, Konzert aus seinem großen Repertoire selbstgeschriebener Werke, unter anderem eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt Kassel, Markuskirche - Richard-Wagner-Straße 6

  • Jubiläumsprogramm des Stadtteils Oberzwehren
  • Fr., 12.04., 19 Uhr: Festakt 150 Jahre Gesangverein 1863 Oberzwehren, KulturHaus Oberzwehren, Berlitstraße 2
  • Sa., 13.04., 11 Uhr: Grenzwanderung um Oberzwehren, Über die Höhen durch die Niederungen, Start: Freiwillige Feuerwehr, Abschluss: Kleingärtnerverein Mattenberg 1940 e.V.
  • Sa., 13.04., 11 bis 16 Uhr: Kirchenkinderfest, Kirchengelände Stephanuskirche
  • Sa., 13.04., 17 Uhr: Großes Jubiläumskonzert, 150 Jahre Gesangverein 1863 Oberzwehren, KulturHaus Oberzwehren, Berlitstraße 2
  • So., 14.04., 12.30 Uhr:  Staffelstabübernahme von der Südstadt, Parkplatz EDEKA-Korschan, anschließend Spielfest und Markttreiben, Großes Programm und viele Aktionen, Parkplatz EDEKA – Korschan
  • Sonntag, 14. April: An diesem Tag wird auch der Kassel-Steig, ein Panoramaweg rund um das Kasseler Becken, eröffnet
  • Mo., 15.04., 17 bis 19.30 Uhr: Kunstprojekt 7000 Eichen: Spaziergang und Informationen zu dem Kunstwerk „7000 Eichen“ von Joseph Beuys, Start: KulturHaus Oberzwehren, Berlitstr. 2
  • Di., 16.04., 15 bis 17 Uhr: Spielfest für Familien
    Kinder und Erwachsene können sich an verschiedenen Spielstationen ausprobieren und vergnügen, verschiedene Orte im Brückenhof: Kita Brückenhof, Schule Brückenhof/ Nordshausen, Familientreff Oberzwehren, Spiellandschaft am Dönchebach, Kita Prisma, Frauentreff Brückenhof, Jugendzentrum Brückenhof
  • Di., 16.04., 16 bis 19 Uhr: Oberzwehren einst und heute, Gegenüberstellung historischer und aktueller Fotografien, Altenbaunaer Str. 72
  • Do., 18.04., 10 Uhr: Bilderbuchkino für 3 bis 6-Jährige, Stadtteilbibliothek Oberzwehren
  • Sa., 20.04., ab 10 Uhr: 90 Jahre Freiwillige Feuerwehr, Tag der offenen Tür, Fahrzeugshow, Vorführungen, Kinderattraktionen, ab 19.30 Uhr Live Band: Duo Madison, Freiwillige Feuerwehr Oberzwehren, Sinningshof 3
  • So., 21.04., 11 bis 18 Uhr: Sport + Spielfest „Oberzwehren bewegt sich“, Heisebach Sporthalle+Gelände, Sportplatz Mattenbergstr., ehem. FC


Mai

BOCK AUF KIRCHDITMOLD - unter diesem Motto feiern die "Ziegenböcke" (Spitzname für die Einwohner Kirchditmolds) ab dem 10. Mai das Stadtjubiläum

  • Freitag 10. Mai, ab 18:25 Uhr, Mehrzweckraum Friedrich-List-Schule, Zentgrafenstraße 101: Auftaktveranstaltung des Stadtteilprogramms „Kirchditmold feiert das 1100jährige Bestehen Kassels“ mit Musik von Dark Vatter, Grußworten des Kasseler Oberbürgermeisters und der Ortsvorsteherin, Vorstellung der Jubiläumsprojekte und geschichtlichem Vortrag
  •  20:00 bis 22:00 Uhr, Schulhof Friedrich-List-Schule, Zentgrafenstraße 101: Konzert Dark Vatter (Eintritt frei) - Dark Vatter singt und spielt Rock’n Roll, Hillbilly und Boogie auf kasselänerisch 
  •  20:00 bis 24:00 Uhr, Schulhof Friedrich-List-Schule, Zentgrafenstraße 101: Kommunikationsforum mit Getränken und Schmeckewöhlerchen 
  •  Samstag, 11. Mai, ab 11:00 Uhr (ganztags), Hessenschanze: Eröffnung des Walderlebnispfads durch die Revierförsterei Kirchditmold mit perspektivischer Kurzführung, Lagerfeuer mit Stockbrot, Wildschweinwürstchen, Musikstation, „Kunst im Wald“, Öffnung der Waldschule u.v.a.m. An der Hessenschanze wurde ein Walderlebnispfad angelegt. Zur 1100-Jahrfeier der Stadt Kassel wird der neue Walderlebnispfad mit zehn Stationen als Stadtteil-Schwerpunkt für Kirchditmold eröffnet werden. 
  • 18:00 bis 24:00 Uhr, Gaststätte XOX, Baumgartenstraße 1: „Bock auf Rock“ mit den Bands „Why not Acoystic“ und „600 Pounds“ 
  •  Sonntag, 12. Mai, ab 9:00 Uhr, Zentgrafenstraße, vom Spielverein 06 bis zur ‚Getränkequelle’: Kirchditmold jubelt: Marathon durch Kirchditmold mit Unterstützung von„Drums Alive" präsentiert vom VfL Kassel (10:00 Uhr bis 12:30 Uhr) 
  • 17:00 Uhr, Gemeindesaal Paul-Gerhard-Kirche, Wolfhager Straße 268: Meditativer Tanz: „Ich sammle Farben für den Winter" 
  •  Montag, 13. Mai, ab 14:00 Uhr, Kirche Kichditmold, Pfarrgarten: „Bauhütte Kirchditmold": Montierung des Motivwagens der Kirche für den Festzug der Stadt im September 2013 
  • 18:00 bis 20:00 Uhr, Kirche Kirchditmold: Kirchditmold tanzt im Tangofieber: kostenlose Schnupperstunde von Tango Zero.  2013 soll Tango nun auch zum verbindenden Element für die Kasseler Stadtteile werden.
  • Dienstag, 14. Mai, 14:00 Uhr, Friedrich-List-Schule, Zentgrafenstraße 101: "Projekt Kirchditmold": Power-Point-Präsentation durch Schülerinnen und Schüler der Friedrich-List-Schule
  • 18:30 Uhr, Kirche Kirchditmold (Treffpunkt): Stadtteilführung: „Alt-Kirchditmold heute. Mal hingucken" 
  •  Mittwoch, 15. Mai, 19:00 Uhr, Studio BASSO, Zentgrafenstraße 116a: Fotogalerie „Kirchditmold einst und jetzt“: Vernissage, Öffnungszeiten vom 11. bis 25. Mai: Montag –Samstag 8-11 und 14 -18 Uhr 
  •  Donnerstag, 16. Mai,19:00 Uhr, Stadtteilbibliothek Kirchditmold, Baumgartenstraße 2: „Und immer preis ich dich wieder, oh Heimat im Hessenland“: Der Heimatdichter Ernst Reuse 1899 – 1963. Eine Lesung, veranstaltet vom Heimatverein Kirchditmold 
  •  Freitag. 17. Mai, 16:00 Uhr, Pfarrgarten/ Gemeindesaal Kirche Kirchditmold, Katholischer Kindergarten: "Die Orgelpfeifen..." unter Mitwirkung des Kirchditmolder Künstlers „Herrn Müller und seiner Gitarre“ 
  •  Samstag, 18. Mai, ab 10:00 Uhr und Sonntag, 19. Mai, ab 10:00 Uhr, VfL-Sportanlage am Hochzeitsweg/ Gala-Metzner-Platz: Willy-Albrecht Gedächtnis Turnier (Internationales Jugendfußballturnier) 
  • Sonntag, 19. Mai, 11:00 Uhr, Kirche Kirchditmold: Pfingstgottesdienst mit feierlichem Einzug der „Bauhütte Kirchditmold“ (Festwagenmotiv) 
  • 12:00 bis 16:00 Uhr, VfL-Sportanlage am Hochzeitsweg/ Gala-Metzner-Platz: „Kirchditmolds kraftvollster Torschütze“: Wettbewerb für jedermann.
  • 14:00 Uhr, Treffpunkt: Deutsche Post, Filiale Teichstraße 31: „Kirchditmold berührt seine Nachbarn“: Wanderung auf der Gemarkungsgrenze unter Teilnahme der VfL-Nordic-Walking-Gruppe (Abschluss: Hochzeitsweg beim VfL) 
  •  Montag, 20. Mai, ab 14:00 Uhr, Eisenbahnschrebergarten, Wolfhager Straße 219: Pfingstpicknick: „Ein bunter Nachmittag im Garten“ 
  •  Dienstag, 21. Mai, ab 16:00 Uhr, Paul-Gerhardt-Kirche, Wolfhager Straße 268: Staffelstab schnitzen auf dem Kirchplatz mit dem Kirchditmolder Künstler Torsten von Mackensen 
  •  Mittwoch, 22. Mai, 9:00 Uhr, Kindergarten Harleshausen II, Harleshäuser Straße 88 (Treffpunkt): Kinderführung durch Kirchditmold für Kinder der Kita und weitere Kinder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten 
  • Mittwoch, 22. Mai, 18:30 Uhr, Kirche Kirchditmold (Treffpunkt): Stadtteilführung: „Alt-Kirchditmold heute. Mal hingucken" 
  • Donnerstag, 23. Mai, 17:00 Uhr, Nachbarschaftstreff „Hand in Hand", Zentgrafenstraße 86: „Kirchditmold von gestern bis heute": Erzählcafé mit dem Heimatverein und Hand in Hand e.V. 
  •  Freitag, 24. Mai, 15:00 bis 17:00 Uhr, Grundschule Kirchditmold, Mergellstraße 41: „Wenn Wölfe Kreide fressen …“ : Eine Projekt-Präsentation 
  • Freitag, 24. Mai, 15:00 und 17:00 Uhr, Friedrich-List-Schule, Zentgrafenstraße 101: Puppentheater Laku Paka 
  • 16:00 bis 19:00 Uhr, Kindergarten Kirchditmold, Ruchholzweg 10: "Mittelalter trifft Moderne": 40 Jahre Kindergarten Kirchditmold - Ein bunter Nachmittag für Kinder und Ehemalige unter Mitwirkung von „Herrn Müller und seiner Gitarre“ 
  • 16:30 bis 18:00 Uhr, Erbbaugenossenschaft Riedwiesen, Riedwiesen 43 (Treffpunkt): Führung durch die Riedwiesen-Siedlung 
  • Samstag, 25. Mai, Abschlussfeierlichkeiten Samstag, 25. Mai, 9:00 bis 18:00 Uhr, Geschäfte in Kirchditmold: Markt der Möglichkeiten/ Aktionen 
  • 10:00 Uhr, Brunnenstraße/ Ecke Mergellstraße: Einweihung des Ziegenbrunnens unter Mitwirkung des Schulchors der Grundschule Kirchditmold 
  • 11:00 bis 16:00 Uhr, Brunnenstraße bis Vorplatz Kirche Kirchditmold: „Kirchditmolder Allerlei“: Bücherbasar, altes Handwerk, Kleinkunst, Demonstration des Stadtteilmuseums 
  • 11:00 bis 16:00 Uhr, Kita „Wurzelzwerge“, Heßbergstraße 1A: Flohmarkt, Basar und Cafeteria 
  •  ab 11:30 Uhr stündlich bis 14:30 Uhr, Kindergarten „flohzirkus“, Brunnenstraße 23: „Puppenspiele aus dem Märchenkoffer“ mit Katharina Schauer 
  • 13:00 bis 14:00 Uhr, Sporthalle Grundschule Kirchditmold, Mergellstraße 41: Kinderturnen, Jazzdance, Gymnastik: VfL-Vorführungen 
  • 15:00 bis 17:00 Uhr, Friedrich-List-Schule, Zentgrafenstraße 101: Schulbegehung für Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Grundschule Kirchditmold 
  • 16:00 Uhr, Pfarrgarten/Gemeindesaal Kirche Kirchditmold: Puppentheater des evangelischen Kindergartens 
  • 18:00 bis 19:00 Uhr, Kirche Kirchditmold: Frühlingssingen mit der Kantorei der Kirche Kirchditmold 
  • ab 20:00 Uhr, VfL-Clubhaus am Hochzeitsweg/ Gala-Metzner-Platz: „Bocksprünge, Gaumen-, Augen-, Ohren-Schmaus“ unter Mitwirkung der Band ‚müller & friends: Abschlussfest im VfL-Clubhaus (Eintritt frei) 
  • Sonntag, 26. Mai, 11:00 Uhr, KVG-Haltestelle Stahlbergstraße: Stadtteilführung mit dem Rad mit Lennart König 
  • 11:00 bis 16:00 Uhr, Wiesenfläche Kirchditmolder/ Wahlershäuser Straße/ Ecke Hessenallee: "Rund um den Hund“: Die Stadtteile Kirchditmold und Bad Wilhelmshöhe feiern zusammen. Mit Hundevorführungen, Wahl des schönsten Mischlings, Kaffee, Kuchen, Mensch-Hund-Ralley durch die Stadtteile u.v.a.m. für Hundebesitzer und Freunde    

    "IM WESTEN 'WAS NEUES" - unter diesem Motto feiert auch der Stadtteil Bad Wilhelmshöhe im Mai das Stadtjubiläum
  • Freitag, 10. Mai, 17 Uhr: Tandem/Rad fahren, laufen, gehen u. a., „Rund um Bad Wilhelmshöhe“(Teilstrecken): Treffpunkt Parkplatz neben der TSG Wilhelmshöhe, Sportanlage An den Stockwiesen 
  • Samstag, 11. Mai, 11 bis 16 Uhr: „Schnuppertag“ bei der TSG Wilhelmshöhe, Sportanlage An den Stockwiesen 
  •  15 bis 18 Uhr: Katholische Fatima-Gemeinde, Memelweg 19: Nachmittag der Begegnung - Musik, Vortrag zur Kirchen-Baugeschichte, Kirchenführung u. a. Um 18 Uhr gibt es einen ökumenischen Gottesdienst
  • Sonntag, 12. Mai, ab 11 Uhr: Bürgerfest als Eröffnungsveranstaltung, Gelände des Hessischen Rundfunks mit einem ökumenischen Gottesdienst (Christuskirche, Fatimakirche, Freie evang. Gemeinde) um 11.15 Uhr 
  • 11.15 Uhr: Eröffnung der Ausstellung "Randnotizen zur d13", Anthroposophisches Zentrum, Wilh. Allee 261. Eröffnung der Ausstellung und Einführung durch Dr. Ellen Markgraf. Ausstellungsdauer: bis zum 4. Juli 
  • 15 bis 17 Uhr: hr4-Radiosendung „Mein Verein“: Der Bürgerverein stellt sich vor, Gelände des Hessischen Rundfunks 
  •  Montag, 13. Mai, ca. 8 Uhr: Eintreffen des Baumstammes/Staffelstabs von Philippinenhof-Warteberg, Freie Schule Kassel auf der Marbachshöhe. 
  • 18 Uhr: Führung durch die Christuskirche 
  • 19 Uhr: Kassel tanzt Tango!, Tango Argentino: Schnupperkurs, Anthroposophisches Zentrum
  •  Dienstag, 14. Mai, ab 11 Uhr: Tag des Freibades Bad Wilhelmshöhe: Diverse Aktionen im Freibad Wilhelmshöhe Dienstag, 14. Mai, 19.30 Uhr: Poetisch-musikalische Festveranstaltung: "Aus Sturm und Drang zum Ideal": Lieder und Texte des jungen Goethe (Ensemble Dreiklang, Essen), Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöher Allee 261 
  •  Mittwoch, 15. Mai, 10 Uhr: Schüler der Freien Schule Kassel schnitzen das "Gesicht von Bad Wilhelmshöhe" in den Baumstamm, 
  • 14 Uhr: Buchhandlung unibuch: Literarischer Spaziergang - "Neue Geschichten für die Brüder Grimm", Dauer etwa 90 Min., Ende mit großer Fontäne 15.30 Uhr, Treffpunkt: Treppe Schloss -Weißensteinflügel 
  • 18 Uhr: NS-Vergangenheit in Bad Wilhelmshöhe: Gang zu den Außenstellen des KZ Buchenwald Im Druseltal, Panoramaweg, An den Eichen, Treffpunkt: Im Druseltal 85, Dauer ca. 2 Stunden 
  • Donnerstag, 16. Mai, 16 Uhr: Der Wilhelmshöher Bilderbuchillustrator präsentiert „Hänsel und Gretel“ für Groß und Klein, Stadtteilbibliothek 
  • 19 Uhr: Literarische Spurensuche - Wilhelm Speck: Vortrag und Lesung, Blaues Café, Landgraf-Karl-Str. 22
  • Freitag, 17. Mai, 7 Uhr: Abtransport des Baumstammes nach Kirchditmold
  • Freitag, 17. Mai, 10 bis 12 Uhr: Finale des europäischen Grundschul-Gesangswettbewerbs SCHOOLOVISION
  • 17 Uhr: Stadtteilspaziergang, Treffpunkt: Endstation Tram 1, Dauer circa 2 Stunden. Der Hessisch Waldeckische Gebirgsverein Kassel e.V. veranstaltet einen Stadtteilspaziergang durch das historische Dorf Mulang. Strecke: Lac - Schloss Wilhelmshöhe - Mulang 
  • 20 Uhr: Trio Dan - Musik von Bach bis Arvo Pärt für Flöte, Violine und Klavier, Anthroposophisches Zentrum, Wilh. Allee 261. Kostenbeitrag: 15 EUR, ermäßigt 10 EUR
  • Samstag, 18. Mai, ab 14 Uhr: Kleingärtnerverein Wilhelmshöhe: Tag der offenen Tür, Vereinsgelände Nussallee 
  • Sonntag, 19. Mai (Pfingsten), 15 bis 17 Uhr: Familienspaß: Theaterstück "König Konrad kommt nach Chassella", Circus Rambazotti, Flohmarkt, Slack-Line, Skateboard-Workshop, Musik und mehr, Marbachshöhe auf der "Exe"
  • Montag, 20. Mai (Pfingstmontag), 9 Uhr: Pfarrer Becker veranstaltet im Musikpavillon einen Ökumenischen Gottesdienst im Bergpark
  • 11 Uhr: Führung über die Roseninsel, Treffpunkt: vor dem Schloss  
  • Montag, 20. Mai (Pfingstmontag), 14 bis 16 Uhr: Führung zu den Wasserspielen. Preise: 7 EUR, ermäßigt 5 EUR
  • 15.30 Uhr: Historischer Gang durch Mulang („Chinesisches Dorf“) und Bergpark, sog. Kleine Architekturen/Staffagebauten etc., Treffpunkt: Tram-Haltestelle Linie 3 Brabanter Straße; Dauer circa 2 1/2 Stunden 
  •  Dienstag, 21. Mai, 19.30 Uhr: Die Wilhelmshöher Ortsvorsteherin Anja Lipschik liest Christine Brückner, Stadtteilbibliothek 
  •  Mittwoch, 22. Mai, 15 Uhr: Führung durch Wahlershausen; Dauer ca. 2 Stunden, Treffpunkt: vor Hotel Kurfürst Wilhelm am ICE-Bahnhof 
  • 18.30 Uhr: Rundgang durch den Marbachsgraben, Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle „Marbachshöhe“ (Ecke E.-Richter-Str./L.-Erhard-Str.) 
  •  Donnerstag, 23. Mai, Eröffnung der Ausstellung "Neue Herkulesbahn", Pavillon der Christuskirche 
  • 18.30 Uhr: Die Wilhelmshöher Autorin Anne Fingerling liest aus "Sagenhafte Wilhelmshöhe", Stadtteilbibliothek 
  •  Freitag, 24. Mai, 18 Uhr, „Nacht der Chöre und der Künstler“: Bad Wilhelmshöher Schulen machen Musik, Christuskirche 
  • Samstag, 25. Mai, 10.30 bis 18.30 Uhr: 5. Internationaler ADAC-Herkules-Bergpreis für historische Fahrzeuge, 
  • 12 bis 17 Uhr: Tag der Offenen Tür: „Luisenhaus Kassel“ stellt sich vor. Im Druseltal 1 
  • 13 bis 17 Uhr: Institut Lauterbad: Tag der Offenen Tür mit Spiel und Spaß für Jung und Alt.  Ehlener Str. 27 
  • 15 bis 18 Uhr: Frühlingsfest der Ev. Kindertagesstätte Bad Wilhelmshöhe, Rammelsbergstraße 21 
  •  Sonntag, 26.Mai, 9 bis 16 Uhr: 5. Internationaler ADAC-Herkules-Bergpreis für historische Fahrzeuge
  • 11 bis 16 Uhr: „Rund um den Hund“: Aktionstag für Zwei- und Vierbeiner, „Parcours“ Bad Wilhelmshöhe/Kirchditmold, „Hundewiese“ 
  • 15 Uhr: Führung über die Roseninsel, Treffpunkt: vor dem Schloss  
  • 15 Uhr: TSG Wilhelmshöhe feiert Saisonabschluss, Sportplatz Stockwiesen 
  • 17 Uhr: Gartenlust - Literatur im Park: "Bey schönen Pomerantzen-Bäumen...ein Paradies der Welt": mit Landgraf Karl auf Italienreise, Großes Gewächshaus 
  •  Sonntag, 26.Mai, 18.30 Uhr: Führung durch Wahlershausen; Dauer ca. 2 Stunden, Treffpunkt: vor Hotel Kurfürst Wilhelm am ICE-Bahnhof
  • DER JUBILÄUMS-VERANSTALTUNGSKALENDER WIRD LAUFEND FORTGESCHRIEBEN:
  • 25./26. Mai, Kulturzentrum Schlachthof: Nordstadt-Frühlingsfest

Juni

Im Juni wird gleich in drei Stadtteilen das Stadtjubiläum gefeiert: Im Wesertor, in der Nordstadt und der Unterneustadt.
(Wir listen deshalb die Beiträge kalendarisch, aber nach Stadtteilen geordnet auf.)

"Das Wesertor - Modernes Tor zur Stadt", unter diesem Motto stehen die Jubiläumsaktivitäten im Wesertor

  • Samstag: 01.06.: 15 - 20 Uhr Grenzfest Nordstadt-Wesertor Mönchebergstraße / Bürgipark 
  • Di. 04.06. 16 - 17 Uhr Mehr als nur GRIMMig - Literarischer Schilderwald Kassel Präsentation am Pferdemarkt 
  • 17 - 19 Uhr: Historische Henschelführung Treffpunkt: Parkplatz Karlshospital, Weserstraße 2a Di. 
  • 16 + 20 Uhr Theateraufführung „Philipp reloaded 1518“ der Carl-Schomburg-Schule, Alte Brüderkirche, Brüderstraße
  • 19 - 20 Uhr Bläserchor über den Dächern des Wesertors -Abendkonzert- Gemeinde Möncheberg, Mönchebergstraße 10 
  • Mi. 05.06.:  10 + 20 Uhr Theateraufführung „Philipp reloaded 1518“ der Carl-Schomburg-Schule, Alte Brüderkirche, Brüderstraße
  • 11 - 15 Uhr Turnhalle Schule am Wall: Auftaktveranstaltung zu den Jubiläumsfeiern, anschließend Mittagessen und ein Spielfest mit Bastelangeboten des Mittelalters, Schützenplatz 3 
  • 15 - 17 Uhr Spielaktionen für Kinder bis 12 Jahre - Alte Handwerkstechniken ausprobieren (z.B. „Kaltschmiede“, Schnitzen, Filzen) - Alte Spiele neu entdecken (z.B. Murmelspiele, Dosenwerfen, Rennspiele etc.), Grünanlage auf dem Finkenherd / Katzensprung 
  • 19 - 21 Uhr Historische Feierabendführung Treffpunkt: Parkplatz Gaststätte Finkenherd (Katzensprung) 
  • Do. 06.06.: 18 Uhr Theateraufführung „Philipp reloaded 1518“ der Carl-Schomburg-Schule, Alte Brüderkirche, Brüderstraße 
  • 18 - 20 Uhr: Stadtteilspaziergang „Wesertor im Wandel“ Erlebnisrundgang zu aktuellen Projekten, Treffpunkt: Stadtteilbüro, Weserstraße 38-40 
  • Fr. 07.06.: 15:30 - Kinderführung zu den Bleichen und 17 Uhr Lohgerbern, Geschichte zum Anfassen, Treffpunkt: Kinderbauernhof, Am Werhr 
  • 18:30 - Schnupperkurs Tango Argentino 20 Uhr kostenfrei, Stadtteilzentrum Wesertor (Saal), Weserstraße 26
    • Die Nordstadt heute! - Unter diesem Motto stehen die Beiträge des Stadtteils Nordholland zum Stadtjubiläum
    • Sa 1.6.: 11.30 Uhr Nordstadtpark-Mombachstr. / Kreuzung Fiedlerstr. "Die Casselerinnen" - Streifzüge durch die Frauengeschichte der Nordstadt Führung des Archiv der deutschen Frauenbewegung 
      15 - 20 Uhr im Bürgipark, Mönchebergstr. / Ecke Moritzstr. „Grenzfest“ Die Bewohner der Nordstadt und des Wesertors feiern zusammen – der Staffelstab wird bearbeitet – koordiniert vom Stadtteilmanagement Wesertor / Quartiersmanagement Nordstadt  19.30 Uhr: Philippus-Gemeinde Auferstehungskirche, Mombachstraße 24 „von festlich bis fetzig“ - ein Konzert für Blechbläser und Orgel mit Kassel Brass und Peer Schlechta im Rahmen des 4. Kasseler Orgelfrühling 

      • Sa 1.+ 8.6.: 17 - 20 Uhr Foto-Motel, Wolfhager Str. 53 Aktionsprogramm mit Schmiedefeuer im Rahmen der Aktionstage „Heringe und Andere,…“ 
      • So 2.6.: 8 Uhr Hauptfriedhof, Eingang Halitplatz (Mombachstraße), Vogelkundlicher Spaziergang im Rahmen des Tages der offenen Tür auf dem Hauptfriedhof
        11 Uhr: "Über dem Hauptfriedhof" - Tag der offenen Tür auf dem Hauptfriedhof Eröffnung mit einem Konzert des Herresmusikcorps in Kooperation mit der Louis-Spohr-Stiftung 
      • 12.30 Uhr: Hauptfriedhof, Eingang Halitplatz (Mombachstr.)
        Weitere Führung: 12.30 Uhr, Dendrologische Führung /  13.00 Uhr Brüder Grimm 
      • Mo 3.6.: 14.30 Uhr DRK-Stadtteiltreff Mombach, Holländische Str. 74: Deutsch-türkisches Erzählcafé Offener Treff bei Kaffee, Tee und Kuchen von älteren Menschen unterschiedlicher Nationalitäten auf Einladung des DRK-Stadtteiltreffs Mombach und des türkischen Rentnervereins EMEKDER 
      • Di 4.6.: 17.30 Uhr Nordstadtpark-Mombachstr. / Kreuzung Fiedlerstr. Die Casselerinnen Streifzüge durch die Frauengeschichte der Nordstadt Führung des Archiv der deutschen Frauenbewegung


    • 14. - 23.: Hessentag
    • Freitag, 14. Juni, 20 Uhr, Stadthalle: Sascha Grammel (Comediian
    • Dienstag,18. Juni, 20 Uhr, Auestadion: David Garrett

    • DER JUBILÄUMS-VERANSTALTUNGSKALENDER WIRD LAUFEND FORTGESCHRIEBEN

    Juli

    Noch keine Veranstaltungen eingegangen

    August

    • Freitag, 2. August - Montag, 5. August, Fuldaufer: Zissel
    • Freitag, 16. August - Montag, 19. August: Wehlheider Kirmes

    September

    Noch keine Veranstaltungen eingegangen

    Oktober

    Noch keine Veranstaltungen eingegangen

    November

    Noch keine Veranstaltungen eingegangen

    Dezember

    Noch keine Veranstaltungen eingegangen

    Kommentare

    Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

    Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

    Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.