Versuchter Raub: Polizei sucht Zeugen

Niederzwehren. Nachdem zwei couragierte Zeuginnen am Mittwoch, 23. März, einen Handtaschenraub in Niederzwehren verhindert hatten, sucht die Polizei nun nach einem weiteren Zeugen, der die beiden Täter offenbar kurz vor der Tat beobachtet hatte.

Die beiden Zeuginnen, die dem Opfer zu Hilfe geeilt waren, hatten den Ermittlern von diesem Mann berichtet. Dieser soll ihnen gegenüber kurz nach der Tat geäußert haben, zuvor im Bereich des Tatorts zwei dunkel gekleidete Personen beobachtet zu haben.

Wie berichtet, war es am Abend des 23. März zu einem versuchten Handtaschenraub in der Johann-Christian-Eberle-Straße nahe des DEZ gekommen. Die beiden Täter hatten versucht, einer 61-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen und dabei so heftig daran gerissen, dass sie stürzte und sich verletzte. Die Täter flüchteten ohne Beute. (use)

Der von den beiden Frauen beschriebene Mann könnte ein wichtiger Zeuge für die weiteren Ermittlungen sein. Er wird gebeten, sich unter Tel. 05 61/9100 zu melden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.