Autoreifen zerstochen

Verwirrte Frau bedrohte mehrere Menschen mit Messer

Kassel/Baunatal. Die Polizei sucht nach einer offenbar verwirrten Frau, die am Dienstag mehrere Menschen mit einem Messer bedroht haben soll.

Nach Angaben von Polizeisprecher Jürgen Wolf hatte die etwa 30 Jahre alte Frau um 7.45 Uhr auf der Michael-Schnabrich-Straße in Oberzwehren einen 13-jährigen Jungen angesprochen, er solle nicht so frech sein und Abstand halten. Dabei hielt sie drohend ein Küchenmesser in der Hand. Der Junge lief weg und konnte noch sehen, dass die Frau in eine Straßenbahn Richtung Innenstadt eingestiegen war.

Etwa eine viertel Stunde später, offenbar war die unbekannte Frau an der Haltestelle „Berlepschstraße“ an der Wilhelmshöher Allee ausgestiegen, bedrohte sie dort mit ihrem Messer einen 15-Jährigen. In unmittelbarer Nähe zerstach die Frau gegen 8.20 Uhr auf in Höhe der Wilhelmshöher Allee 91 einen Reifen eines Audi A 6. Anschließend forderte sie eine 81-jährige Frau auf, ihr aus dem Weg zu gehen. Dazu fuchtelte sie wieder mit ihrem Messer.

Mit Bahn unterwegs

Die Frau sei nach jeder Tat wie vom Erdboden verschwunden gewesen, so Wolf. „Es ist anzunehmen, dass sie immer wieder mit einer Straßenbahn weitergefahren war.“ Dafür spreche auch ihre letzte Tat in Baunatal. Dort habe sie um 10 Uhr auf dem Gerhard-Fieseler-Weg in Altenbauna, in Höhe der Unterführung zum VW-Werk, einem 18-Jährigen mit dem Messer bedroht und aufgefordert, ihr aus dem Weg zu gehen.

Die Frau soll etwa 30 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß sein, sie hat eine normale Statur, lange dunkelblonde Haare, zum Zopf gebunden. Sie trug Jeans, einen grünen Mantel und eine dunklen Mütze und hatte eine olivfarbene Umhängetasche dabei. Bei dem Messer soll es sich um ein Küchenschälmesser aus Keramik mit weißer Klinge und pinkfarbenem Griff gehandelt haben. (use)

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.