Vorderer Westen

Viele eigene Kreationen

+
Legen Wert auf Qualitätsfleisch aus der Region: Kirstin und Marc Burghardt leiten den traditionellen Familienbetrieb in der dritten beziehungsweise vierten Generation. 

Kassel. Wenn demnächst die Grill-Saison beginnt, steht bei Familie Burghardt im gleichnamigen Handwerksbetrieb in der Elfbuchenstraße 5 und ihrem Team alles bereit, was dafür gebraucht wird.

 „Unser Party-Service umfasst von A bis Z, von Aschenbecher bis Zelt alles, was man sich außer gutem Fleisch und bester Wurst noch wünschen kann“, beschreibt Kirstin Burghardt den Service des Hauses, mit dem die Buffets für Events aller Art ergänzt werden können: Heizgeräte, Tisch, Bänke, Dekoration, Geschirr, Besteck und auf Wunsch auch Personal.

Die Produkte werden in handwerklicher Tradition aus heimischen Rohstoffen hergestellt. „Rind und Schwein, Lamm und Wild beziehen wir ausschließlich aus der Region und von kleinen Bauernhöfen“, bestätigt Kirstin Burghardt. Artgerechte Haltung und kurze Transportwege seien nicht nur wichtig für Tierwohl und Umwelt, sondern ebenfalls für die Qualität der weiter veredelten Produkte, also Fleischwaren, Würste und Schinken.

Download PDF der Sonderseite "Vorderer Westen"

Die hauseigene Räucherei und die Experimentierfreude erweitern das klassische Angebot, zu dem auch Hausmannskost, frisch gekocht und tiefgefroren für Eilige oder Nichtköche gehört, mit spannenden Akzenten. Dazu gehören unter anderem als eigene Produktentwicklung die „Rininsländer“ – eine Stracke mit Anis, Fenchel und Pepperoni, die nach einer Geschmackserinnerung ausgetüftelt wurde, die ein Kunde aus dem Urlaub mitgebracht hatte. Auch die „Mortadella mit Apfel“ ist eine Burghardt-Erfindung, ebenso das „Kassler mit Schokolade“ oder dessen Espresso-Ummantelung.

Gespannt sein darf man in der Reihe der Burghardt‘schen Jahreszeitenwürste auf die diesjährige Frühlingswurst, die Ende Februar fertig sein wird: eine Stracke mit Ingwer und Zitronengras. „Das gibt dem Ganzen einen herrlich frischen Geschmack“, verrät die Chefin.

Die Frühlingswurst und all die anderen Eigenkreationen und Spezialitäten gibt es nur im Fleischerfachgeschäft Burghardt. (pcj)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.