Erst Schlüssel gestohlen, dann eingebrochen: Trickdiebe machten Beute am Bebelplatz

Kassel. Dreiste Trickdiebe haben einem hochbetagten Ehepaar, das am Bebelplatz wohnt, den Schlüssel gestohlen.

Damit verschafften sie sich tags darauf Zutritt zur Wohnung und erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld. Die Kasseler Kripo sucht nun Zeugen.

Dem über 90 Jahre alte Ehepaar hatte am Sonntagmittag nach einem Spaziergang eine fremde Frau ins Haus gefolgt. Sie bat um ein Glas Wasser. Die Senioren ließen sie in die Wohnung, wo die Frau noch nach Zettel und Stift bat. Plötzlich sei auch ein Mann in die Küche gekommen und habe dann die Wohnung mit der Frau wieder verlassen. Die Polizei vermutet, dass die Täter bei diesem Besuch einen Wohungsschlüssel entwendeten.

Am Montag war das Ehepaar zwischen 11.30 und 14.30 Uhr nicht zuhause. Bei der Rückkehr waren Schubladen und Schränke im Wohnzimmer durchwühlt und eine Geldkassette fehlte. Aufbruchsspuren an der Wohnungstür gab es nicht. Die Ermittler vermuten, dass die Täter das Haus am Sonntag oder Montag vom Bebelplatz aus beobachtet haben. Zeugen, denen etwas aufgefallen ist, werden gebeten sich zu melden. Die verdächtige Frau beschrieben die Opfer als 1,60 Meter groß, 40 bis 45 Jahre alt und korpulent.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.