Täter stiegen über Dachluke in Lagerraum

Vorderer Westen. Unbekannte sind der Nacht zu Mittwoch in ein Antiquitätengeschäft an der Friedrich-Ebert-Straße eingestiegen und haben Taschenuhren, Schmuck, Silberbesteck und DM-Scheine im Wert von rund 5000 Euro mitgenommen.

Der Besitzer des Geschäfts hatte den Einbruch am Mittwoch gegen 10 Uhr festgestellt und die Polizei alarmiert. Gegenüber den Beamten des Kriminaldauerdienstes gab er an, dass noch am Vorabend gegen 19 Uhr alles in Ordnung gewesen sei. Die Kripo stellte bei der Spurensuche am Tatort fest, dass die Täter über eine Dachluke des Lagerraums in das Geschäft eingedrungen waren und anschließend im Verkaufsraum Beute gemacht hatten. Dort entwendeten sie drei silberne und eine goldene Taschenuhr, 80 Teile eines Silberbestecks, diverse Schmuckstücke in Form von Grandelschmuck (Jagdschmuck), Modeschmuck und Silberringen sowie mehrere DM-Scheine im Wert von 120 Mark.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © animaflora - Fotolia

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.