Vogelschau: Es piept in den Messehallen

Kassel. Am Wochenende findet in den Messehallen die mit über 13 000 Tieren größte Vogelschau Deutschlands statt. Zu den 10 000 Vögeln, die von Preisrichtern bewertet werden, gehören Großsittische, Papageien, Kanarievögel, Waldvögel und Wellensittiche.

Außerdem gibt es eine Vogelbörse, bei der 3000 Tiere zum Verkauf stehen sowie eine Zubehörmesse. In einer Großvoliere präsentiert der Papageienpark Bochum eine Auswahl seiner Vögel. Die Bundesvogelschau ist am Samstag von neun bis 18 Uhr und am Sonntag von neun bis 15 Uhr geöffnet. Eintritt zehn Euro, ermäßigt fünf Euro, Zweitageskarte 15 Euro.

Vogelschau in den Messehallen

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.