1. Startseite
  2. Kassel

Wasserschaden an der Uni

Erstellt:

Kommentare

In Plastik gehüllt: Die Bücher in der Bereichsbibliothek am Unistandort Wilhelmshöher Allee werden wegen des Wasserschadens mit Plastikfolien geschützt.  Foto: Uni Kassel/nh
In Plastik gehüllt: Die Bücher in der Bereichsbibliothek am Unistandort Wilhelmshöher Allee werden wegen des Wasserschadens mit Plastikfolien geschützt. Foto: Uni Kassel/nh

Kassel. Ein massiver Wasserschaden ist während Dachdecker-Arbeiten an einem Unigebäude am Standort Wilhelmshöher Allee 73 aufgetreten. Besonders betroffen sind die Bereichsbibliothek im Fachbereich Elektrotechnik sowie das Fachgebiet von Prof. Gerd Stumme (Wissensverarbeitung). Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt.

Die Bibliothek ist bis auf Weiteres nicht zu benutzen. Der gesamte Bauabschnitt wurde wegen Unfallgefahr zwischenzeitlich gesperrt. Die Buchbestände sind mit Plastikfolien abgedeckt, und Prof. Stumme ist mit seinem Team in provisorische Räume umgezogen.

Die Hochschule hat einen Gutachter eingeschaltet, der die Ursache für den Wasserschaden ermitteln soll, heißt es aus der Bauabteilung. Das Gebäude muss mit Spezialgeräten getrocknet und nasse Baustoffe müssen entfernt werden.

Zurzeit erhält das in den 1960-er-Jahren erbaute Haus einen neuen Dachaufbau. Bereits Anfang der vergangenen Woche gab es Wassereinbrüche aufgrund von Dacharbeiten. berichtet Sybille Kammler, für Öffentlichkeitsarbeit zuständig an der Unibibliothek. Am vergangenen Samstag habe sich die Situation nach erneuten Niederschlägen nochmals verschärft.

Die Bereichsbibliothek für die Elektrotechnik muss auf unbestimmte Zeit geschlossen werden. Das Magazin soll nun an die Bibliothek am Holländischen Platz verlegt werden. Den Studierenden steht eine Ausleihe zur Verfügung. Ein Fahrdienst wird die Bücher vom Holländischen Platz zum Standort Wilhelmshöher Allee bringen.

Bibliotheksausweise für die Bereichsbibliothek Elektrotechnik müssen nun in der Landesbibliothek und Murhardschen Bibliothek am Brüder-Grimm-Platz 4 abgeholt werden.

Aktuelle Informationen werden über die Internetseite der Universitätsbibliothek bekanntgegeben (bea).

Infos: www.uni-kassel.de

Auch interessant

Kommentare