Huskies-Spiel und Bundesliga-Start dadurch nicht in allen Ausgaben

Wegen erwartetem Blitzeis: HNA wird früher gedruckt

Noch scheint die Sonne und Eiseskälte bringt die Region zum Frieren - aber am Abend und in der Nacht stehen ein Temperaturanstieg und Eisregen an.

Spiegelglatte Straßen sind die Folge - Verkehrsverhältnisse, die den Zeitungsvertrieb der HNA massiv beeinflussen werden. Wir beugen ein wenig vor: Damit die Zeitung auch morgen früh zuverlässig zugestellt werden kann, wird die HNA heute früher produziert. In einigen Ausgaben werden wir dadurch über den Ausgang des Spiels der Huskies gegen die Lausitzer Füchse und vom Auftakt der Bundeslga-Rückrunde mit dem Klassiker HSV gegen Bayern München allerdings nicht berichten können.

Unser Tipp: Wir berichten topaktuell von beiden Ereignissen hier auf www.hna.de - und informieren natürlich auch darüber, wie es wettermäßig in Nordhessen und Südniedersachsen aussieht.

Und sollte Ihre Zeitung trotz aller Bemühungen nicht rechtzeitig im Briefkasten sein - unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom HNA-Kundenservice stehen Ihnen gern als Ansprechpartner zur Verfügung, Tel. 0800 - 203 45 67 oder per Email: kundenservice@hna.de

Lesen Sie auch:

- Vorsicht, rutschig! Wetterdienst warnt vor Blitzeis

- Winterdienst in Kassel im Dauereinsatz: Nach der Kälte droht jetzt Blitzeis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.