Fußgänger in Wehlheiden von drei Tätern mit Messer beraubt

Kassel. Ein 47-jähriger Mann ist in der Nacht zu Sonntag in Wehlheiden von drei Männern überfallen und ausgeraubt worden.

Nach Angaben der Polizei hatten die Täter kurz nach Mitternacht den Fußgänger auf seinem Heimweg auf der Gräfestraße bis zur Ecke Emilienstraße verfolgt und ihn dort mit einem Messer bedroht. Der Angegriffene blieb unverletzt.

Nachdem die Täter dem Mann sein Geld abgenommen hatten, flohen sie in Richtung Innenstadt. Die Polizei gibt folgende Beschreibung der gesuchten Räuber:

• 1. Täter (Mann mit dem Messer): Etwa 1,83 Meter groß, dunkle Hautfarbe, breites Kreuz, kräftige Arme, schwarze Haare, seitlich abrasiert und oben etwas länger. Ein Teil der rechten Augenbraue fehlt. Bekleidet war der Täter mit einem weißen T-Shirt, Jeans und Turnschuhen. Seine Waffe war ein sogenanntes Bowiemesser.

• 2. Täter: Ebenfalls etwa 1,83 Meter groß, blonde Haare, Jogginghose von Adidas in schwarz mit weißer Schrift.

• Der 3. Täter konnte nicht beschrieben werden, da er während des Überfalls hinter dem Opfer stand. (asz)

Hinweise an die Kriminalpolizei in Kassel, Tel. 0561/9100

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.