Gehbehinderte Seniorin wurde von Frauen in Wehlheiden beklaut

Wehlheiden. Dreister Diebstahl: Einer 81-jährigen gehbehinderten Frau ist am Donnerstagmorgen in Wehlheiden von zwei Täterinnen die Geldbörse geklaut worden. 

Die Frauen hatte das Opfer während der Tat abgelenkt, indem sie nach dem Weg zum nächsten Krankenhaus fragten.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war die 81-Jährige gegen 10 Uhr mit ihrem Rollator auf der Wilhelmshöher Allee in Höhe der Schönfelder Straße von zwei Frauen angesprochen worden. Das arglose Opfer beschrieb den beiden Frauen hilfsbereit den Weg. Nachdem die Unbekannten gegangen waren, war das Portemonnaie weg.

Die 81-Jährige meldete sich am Abend telefonisch beim Polizeirevier Mitte und schilderte den Vorfall. Die Beamten ermitteln nun wegen Diebstahls und hoffen auf Zeugenhinweise.

Es soll sich um eine jüngere und eine ältere Frau mit südländischem Äußeren gehandelt haben. Eine der beiden habe die längeren Haare zum Pferdeschwanz zusammengebunden gehabt.

Hinweise: Tel. 0561/9100

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.