Nur eine Spur in den nächsten zwei Wochen

Kanalbau an der Ludwig-Mond-Straße - Erneut Engpass vor Stadion

Erneut Baustelle: An der Ludwig-Mond-Straße steht in Höhe der Bosestraße nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Arbeiten am Kanal dauern bis Ende nächster Woche. Foto:  Fischer

Kassel. Rund um die Auestadion-Kreuzung kommt es seit Monaten zu Behinderungen durch Bauarbeiten. Kaum geht es an der Frankfurter Straße wieder ohne Probleme voran, gibt es an der Ludwig-Mond-Straße den nächsten Engpass.

Seit Montag ist die Straße in Richtung Autobahnzubringer nur einspurig befahrbar. In Höhe der Bosestraße wird es deshalb eng. Die Staus im Berufsverkehr hielten sich gestern in Grenzen. Trotzdem muss man hier vor der Auestadion-Kreuzung mit Wartezeiten rechnen. Bis zum Freitag, 18. März, sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Kanalbau in diesem Bereich immer wieder für Behinderungen gesorgt. Jetzt sind noch Restarbeiten zu erledigen.

Die hängen mit den geplanten Neubauten auf dem benachbarten Gelände an der Bosestraße zusammen. Bislang befand sich hier das acht Fußballfelder große Areal der Regionalverkehr Kurhessen (RKH). Nachdem das Verkehrsunternehmen seinen Betrieb eingestellt hat, sollen am Rande des Parks Schönfeld in den nächsten Jahren 400 Wohnungen entstehen. Mit einer entsprechenden Infrastruktur. Der Kanalbau gehört zu den Vorarbeiten dafür.

Entspannt hat sich die Situation an der Frankfurter Straße. Hier sind in Höhe der Haltestelle Auestadion die Arbeiten beendet, die Straße ist in beiden Richtungen wieder zweispurig befahrbar. Die KVG hat eine Weiche erneuert und den Radius für den Abzweig zum Auestadion erweitert. An der Haydnstraße wird noch gearbeitet.

Bei Großveranstaltungen wie dem Spiel des KSV Hessen gegen den 1. FC Köln (17. Mai) und den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften Mitte Juni können dort auch Regiotrams vorfahren.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.