Raub auf der Wehlheider Kirmes: Polizei sucht nach Zeugen

Am Tatort zurückgelassen: Der Räuber nutzte dieses Fahrrad.

Kassel. Die Polizei setzt auf Zeugen mit gutem Erinnerungsvermögen: Nach einem Raub auf der Wehlheider Kirmes im vergangenen August hoffen die Ermittler nun auf Hinweise zum Täter.

Dazu veröffentlichen sie Fotos von einem blau-weißen Mountainbike (Marke Scott), einem türkisfarbenen Kettenschloss und einem blaugrauen Rucksack, die der Täter zurückgelassen hatte.

Der Überfall passierte in der Nacht nach dem Kirmessamstag, 15. August, auf der Kohlenstraße am Stockplatz. Gegen 3.15 Uhr war der Täter mit dem Rad dicht an einer Gruppe Kirmesgäste vorbeigefahren, woraufhin ein Streit entstand. Der Mann schlug und trat mehrfach auf die Umstehenden ein und riss einem am Boden liegenden Opfer eine Kette aus 585er-Gold vom Hals.

Bei der Attacke erlitt das damals 24 Jahre alte Opfer einen Unterschenkelhalsbruch. Zwei weitere Männer trugen aufgeplatze Lippen, Blutergüsse im Gesicht und einen kaputten Zahn davon.

Täterbeschreibung: 25 bis 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß, Glatze, sportlich-schlank, osteuropäischer Akzent, rotes T-Shirt, kurze blaue Hose.

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.