Täter drohten mit Pistole

Zwei Supermärkte überfallen: Täter erbeuten Geld in unbekannter Höhe

Kassel/Veckerhagen. Zu zwei Überfällen auf Supermärkte kam es in der Nacht zu Heiligabend. Die Täter bedrohten die Kassierer und erbeuteten jeweils Geld in unbekannter Höhe.

Gegen 21.20 Uhr betrat ein Mann den Tegut-Lebensmittelmarkt in der Wilhelmshöher Allee in Wehlheiden. Er ging zielstrebig zum Kassenbereich. Unter Vorhalt einer kleinen Pistole zwang er die Kassiererin, ihm Geld aus der Kasse in einen hellen Jutebeutel zu füllen. Die 38-jährige aus Kassel war ihm offensichtlich nicht schnell genug. Er riss plötzlich den Beutel an sich und lief über den Nebeneingang in die Tiefgarage und flüchtete von dort in unbekannte Richtung.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: 1,80 bis 1,85 Meter groß, Ende 40 Anfang 50 Jahre alt, faltiges, auffällig blasses Gesicht, Augenringe, trug bei Tatausführung eine schwarze Jacke zum Knöpfen mit Kapuze, eine rote Basecap und maskierte sich teilweise mit einem cremefarbenen Tuch.

Zuvor wurde gegen 19.35 Uhr bereits der Edeka-Markt in Veckerhagen im Landkreis Kassel überfallen. Auch hier betrat ein Mann den Verkaufsraum des Supermarktes in der Mühlenstraße, ging zielstrebig auf den Kassenbereich zu und forderte unter Vorhalt einer schwarzen Pistole die Herausgabe der Tageseinnahmen.

Der 41-jährige Kassierer aus Reinhardshagen musste das Geld ebenfalls in einen beigefarbenen Jutebeutel stecken. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Er kann wie folgt beschrieben werden: blond, 1,70 cm Meter groß, spricht polnisch/russischen Akzent, trug bei der Tat einen Kapuzenpulli, eine schwarze Lederjacke, curryfarbene Hose, maskierte sich mit einem schwarzen Schal.

In beiden Fällen blieb die Fahndung nach den Tätern erfolglos. (kme)

Hinweise an die Polizei Kassel unter Telefonnummer 05 61/91 00.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.