Polizei fahndet nach Tankstellenräuber vom Wesertor

Wer kennt diesen Mann? In der rechten Hand des Räubers sieht man das Brecheisen. Foto: Polizei

Kassel. Nach dem versuchten Überfall auf die Esso-Tankstelle in der Ysenburgstraße fahndet die Polizei jetzt mit einem Foto nach dem Täter.

Auf dem Bild aus der Überwachungskamera ist der mit einem Brecheisen bewaffnete Mann am Kassentresen zu sehen.

Wie berichtet, war der Räuber am Samstag gegen 22.40 Uhr in den Verkaufsraum der Tankstelle gekommen und sprach sofort den Angestellten an. In aggressivem Tonfall wiederholte er dabei mehrfach das Wort „mañana“. Das ist Spanisch und bedeutet „morgen“. Was der Täter damit sagen wollte, ist unklar.

Der Mitarbeiter der Tankstelle, die in den vergangenen Jahren bereits mehrfach überfallen worden ist, ließ sich jedenfalls nicht einschüchtern. Er holte einen Baseballschläger hervor und antwortete: „Hier gibt’s kein mañana.“ Daraufhin ließ der Räuber von seinem Vorhaben ab und flüchtete in Richtung Weserspitze.

Von der Veröffentlichung des Fotos erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölerkung. Wer den Täter gesehen hat oder weiß, wo er sich aufhält, wird gebeten sich zu melden.

Täterbeschreibung: 1,80 Meter groß, etwa 25 Jahre alt, schlank, bekleidet mit dunkler Jacke mit weißen Ärmeln und gestreiften Bündchen, Hose und Mütze im Tarnfleckmuster und schwarzen Stiefeln. Er trug vor Mund und Nase ein schwarz-weißes Halstuch und hatte einen olivgrünen Rucksack und ein schwarzes Brecheisen dabei.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.