„Wir sind umgezogen!“

Sind in die neue Bürogemeinschaft in der Frankfurter Straße 95 umgezogen: Claudia Bärtschi und Christine Stüer sowie das Team – Yvonne Klink, Janina Bölling und Jennifer Mangold. Foto: Junker

Nur ein paar Häuser weiter – seit dem 1. Juli beraten die Rechtsanwältinnen Claudia Bärtschi und Christine Stüer ihre Mandanten in der neuen Bürogemeinschaft in der Frankfurter Straße 95.

„Vorher hatte der Unfallarzt Dr. Dickel fast 30 Jahre seine Praxis in diesen Räumen“, berichtet Claudia Bärtschti. „Jetzt befindet sich hier eine Fachkanzlei für Sozialrecht.“

Download
PDF der Sonderseite Südstadt

Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht – das sind neben allen anderen Rechtsgebieten zwei Schwerpunktthemen der beiden Frauen, die als Fachanwältinnen zusammen aus über 20 Jahre Berufserfahrung vorweisen können. Christine Stüer beschäftigt sich außerdem vor allem mit Arbeits- und Krankenversicherungsrecht, Claudia Bärtschi ist Fachanwältin für Familienrecht und bearbeitet außerdem Erbrecht sowie Rechtsfragen rund ums Tier.

„Wir haben uns bewusst für das Bleiben in diesem Stadtteil entschieden, in dem wir seit dem Jahr 2008 arbeiten – hier fühlen wir uns angekommen“, betonen die beiden Rechtsanwältinnen unisono. Mit einem dritten Mitglied der Bürogemeinschaft wären sie sehr einverstanden: „Ein Büro ist noch frei.“

Termine können Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr telefonisch vereinbart werden: Tel. 0561/ 9371 9970 (RAin Stüer) oder Tel. 0561/ 9371 9971 (RAin Bärtschi). Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ra-baertschi.de und www.ra-stueer.de (pcj)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.