Nach nur vier Monaten: Roche verlässt Talkshow 3nach9

Charlotte Roche.

Hamburg - Die Moderatorin Charlotte Roche verlässt nach nur vier Monaten die Radio-Bremen-Talkshow “3nach9“. Ihre Vorstellungen deckten sich nicht mit denen der Redaktion.

Lesen Sie auch:

Charlotte Roche will Lügner

Roche ("Feuchtgebiete") moderierte die traditionsreiche Talkshow erst seit September 2009. Sie habe aber im Lauf der ersten fünf Sendungen festgestellt, dass ihre Vorstellungen sich nicht mit denen der Redaktion decken, erklärte Radio Bremen am Montag.

Die Sendung am vergangenen Freitag war gleichzeitig ihre letzte. Moderatorin und Sender trennen sich im gegenseitigen Einvernehmen, wie es hieß. Radio-Bremen-Programmdirektor Dirk Hansen erklärte, der Sender habe gern mit Charlotte Roche gearbeitet.

Man “hätte auch der Entwicklung mehr Zeit gegeben“. Aber der Sender habe festgestellt, “dass es unterschiedliche Auffassungen über die Sendung gibt und in einer solchen Situation ist es am besten, sich neu zu orientieren.“

“3nach9 ist die Talkshow mit der längsten Geschichte in Deutschland, im November feierte die Sendung ihr 35-jähriges Jubiläum. Moderatorinnen waren unter anderem Marianne Koch, Carmen Thomas, Lea Rosh und Amelie Fried.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.