Avatar auch Favorit beim britischen Filmpreis

London - Die Oscar-Favoriten “Avatar“ und “The Hurt Locker“ sind auch bei den britischen Filmpreisen aussichtsreich im Rennen.

Der Science-Fiction Film von James Cameron und das Irak-Kriegsdrama seiner Exfrau Kathryn Bigelow wurden je achtmal für die BAFTAs der Britischen Filmakademie nominiert, ebenso wie das britische Filmdrama “An Education“.

Die Fotostrecke zum Kionospektakel

James Camerons Kinospektakel "Avatar"

Mit diesen Filmen konkurrieren noch “Precious: Based On The Novel Push by Saphhire“ von Lee Daniels und “Up In The Air“ von Jason Reitman um den Preis in der wichtigsten Kategorie Bester Film. Der südafrikanische Thriller “District 9“ wurde in sieben Kategorien nominiert, Quentin Tarantinos “Inglourious Basterds“ in sechs.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.