Moderatorenkarussell beim ZDF

Mainz - Beim Zweiten Deutschen Fernsehen in Mainz dreht sich beim Morgenmagazin und bei "heute" das Moderatorenkarussell. Wer jetzt welche Sendung moderiert.

Auf der Frühschiene von 5.30 bis 7.00 Uhr gibt es von 7. Februar an eine neue Doppelmoderation mit Anja Heyde und Mitri Sirin, wie der Sender am Freitag in Mainz mitteilte. Bislang wurde die Sendung erst ab 7.00 Uhr von einem Duo präsentiert. Heyde kennen die Zuschauer bereits aus dem Morgenmagazin und dem “blickpunkt“, Sirin moderierte das “ZDFwochen-journal“ und die morgendlichen “heute“-Nachrichten.

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Die 40 nervigsten Phrasen von Fußball-Reportern

Neue Moderatorin bei “heute nacht“ wird ebenfalls vom 7. Februar an Ina Bergmann, im wöchentlichen Wechsel mit Normen Odenthal. Ihre Aufgaben in den Nachmittagssendungen der “heute“ übernimmt die bisherige “heute nacht“-Moderatorin Kay-Sölve Richter. Falls das neue Moderatorenpaar im “ZDF-Morgenmagazin“ mal nicht kann, springt das ebenfalls neue Doppel Nicole Diekmann und Jochen Breyer ein. Diekmann arbeitet seit 2005 im Team des Morgenmagazins, Breyer ist seit 2007 als Fußballreporter beim ZDF.

“Durch die Doppelmoderation schon ab 5.30 Uhr wird das “ZDF-Morgenmagazin“ auch zu dieser frühen Stunde noch abwechslungsreicher und kann die Zuschauer vielfältiger über die Themen des Tages informieren“, erklärte ZDF-Chefredakteur Peter Frey.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.