Siebte Dschungelcamp-Prüfung

Larissas Höhenflug macht Georgina Konkurrenz

+
Larissa hat auch die siebte Dschungelprüfung gemeistert.Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Sydney - Tag sieben im Dschungelcamp - Prüfung Nummer sieben für Larissa. Während sich das Model mit Mola Adebisi am Rande des Abgrunds bewegt, bastelt sich Winfried Glatzeder fragwürdige Zigaretten.

Larissa Marolt macht am siebten Tag im Dschungelcamp Georgina Fleur Konkurrenz: Zum siebten Mal ist die 21-Jährige für die Dschungelprüfung nominiert. An ihrer Seite soll heute Mola Adebisi zeigen was er kann. Und das in schwindeliger Höhe, was den Hobby-Boxer gar nicht freut: "Ich habe Fallangst, ich liebe keine Höhe und könnte nirgendwo runter springen."

„Hohe Erwartungen“ heißt die Prüfung, die die beiden Dschungelbewohner bewältigen müssen. Sechs Plattformen schweben an Drahtseilen über einem tiefen Abgrund. Sie sind mit je zwei schmalen Planken verbunden, sodass es einen linken und rechten Weg von Plateau zu Plateau gibt. Über den linken Planken hängen insgesamt fünf große Sterne, die pro Stern zwei Essen für die Camp-Bewohner einbringen.

Hotel Marolt: So lästern Gäste über Larissas Zuhause

Larissa spricht sich selbst Mut zu

Larissa, die den Weg auf sich nehmen wird, bekommt auf der zweiten Basis zusätzlich eine blickdichte Brille aufgesetzt und balanciert blind über die schmalen Holzbohlen. Mola ruft ihr vom Rand aus die Richtung zu, in die sich Larissa bewegen soll. Er bleibt die ganze Prüfung über sehend. „Ich habe keine Angst“, spricht sich Larissa noch im Camp selbst Mut zu. Insgesamt haben die Brückentester für ihre Aufgabe zwölf Minuten Zeit und dürfen weder kriechen, krabbeln oder sich liegend fortbewegen, um die begehrten Sterne zu ergattern. Daniel Hartwich heißt Larissa zur siebten Prüfung mit folgenden Worten willkommen: "Heute mal an der Seite von Mola. Häufig wechselnde Partner, so was kennt man ja aus der Modebrache.“

Dschungel-Tag 7: Tiefe Abgründe und Palmen-Zigaretten

Dschungel-Tag 7: Tiefe Abgründe und Palmen-Zigaretten

Lob von allen Dschungelcampbewohnern

Doch Larissa schlägt sich überraschend gut, trotz lauter Knall-Geräusche, die sie aus dem Konzept bringen sollen. Mola motiviert die Blondine: „Du bist die Beste, du bist topp!“ Und er fängt Stern für Stern, den Larissa ihm zuwirft. Am Ende haben sie acht Essen erspielt. Im strömenden Dauerregen gehts zurück ins Camp. Dort ernten die beiden Prüflinge viel Lob von den anderen Dschungelcampbewohnern: Corinna Drews lobt Larissa: "Meine Heldin. Super!"

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Winfried baut sich Zigarette aus Palmenblättern

Jeder Dschungelcamper bekommt täglich fünf Zigaretten. Der Entzug bringt Winfried Glatzeder auf eine Idee. Er baut sich aus Palmenblättern eine Dschungelzigarette. Jochen Bendel ist skeptisch: "Und wie ist das? Nicht, dass du lila anläufst und hier Amok läufst.“ Doch Winfried ist begeistert von seiner Idee: "Herrlich. Nicht mal bitter! Mal sehen, ob ich auch high werde."

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.