Dschungelcamp: Das große Finale

+
Die drei Finalisten Peer, Katy und Thomas

Brisbane - Im großen Dschungelcamp-Finale mussten Katy, Peer und Thomas jeweils eine Prüfung bestreiten. Am Ende des Tages wurde ihr Einsatz mit einer Überraschung belohnt. Und dann krönten Dirk Bach und Sonja Zietlow endlich den Dschungelkönig 2011.

Lesen Sie dazu auch:

Zusammenbruch: Dschungel-Khan im Krankenhaus

Dschungelcamp: Indiras Schwarm Jay Khan ist raus

Indira: Langhans-Kritik an RTL ist überzogen

Nach Jays Auszug aus dem Camp hatte Peer die Ehre, seinen Mitstreitern die finalen Dschungel-Prüfungen zu präsentieren. RTL hatte sich für ihn, Katy und Thomas drei verschiedene Prüfungen mit den geheimnisvollen Namen "Der Weg", "Der Wille" und "Das Ziel" ausgedacht. Die Finalisten durften untereinander ausmachen, wer zu welcher Prüfung antreten möchte - dann war jeder auf sich allein gestellt.

Dschungelcamp: Das sind die 11 Kandidaten

Dschungelcamp: Das sind die 11 Kandidaten 2011

„Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de

Thomas entschied sich für "Das Ziel" und musste in fünf Terrarien mit unterschiedlich ekeligem Inhalt mit seinem Mund insgesamt zehn halbe Sterne finden. Drei Sterne für die Vorspeise, einen für ein extra Getränk und den fünften für eine kleine Überraschung. Mit Federn, Spinnen und Kakerlaken übersät ergattert der ehemalige Leistungssportler schließlich viereinhalb Sterne, den letzten halben hat er geschenkt bekommen - es war schließlich Finale.

Indira, Sarah und Gitta: So sexy ist das Dschungelcamp

Indira, Sarah und Gitta: So sexy ist das Dschungelcamp

Lesen Sie dazu auch:

Mathieu schreibt Schleim-Brief an Peer

Für Indira ist die Dschungel-Romanze vorbei

Rainer Langhans fühlt sich von RTL gelinkt

Indira und Jay - die inszenierten Zungenküsse

Wieso RTL mit dem Dschungel so erfolgreich ist

Dschungel: Ist Jay Khan schwul?

Katy ist zur Prüfung mit dem viel versprechenden Namen "Der Weg" angetreten und musste fünf Versuchungen widerstehen. Die Aufgabe: Sie durfte um die Hauptspeise für das abendliche Menü kämpfen und bekam auch prompt zehn Gerichte serviert. Jeweils zuerst einen europäische Hauptgang (zum Beispiel Omlett, Spaghetti Bolognese, Bratwurst mit Pommes) und anschließend - falls sie der Versuchung widerstehen konnte - eine australische Delikatesse. Hätte sich Katy auch nur einmal für die europäische Variante entschieden, wären alle Sterne verloren gewesen, doch die Dschungel-Mutti blieb hart und lehnte sogar die köstlichen Lammkotletts ab. Am Ende hatte sie drei Sterne ergattert - gegorenes Entenei und Schafshirn waren dann doch zu viel für die 48-Jährige.

Indira: Ihre heißesten Fotos

foto

Als Letzter war Peer an der Reihe. Er wurde von Dirk Bach und Sonja Zietlow bei lebendigem Leib in einem Sarg begraben - für fünf Minuten. Entsprechend dem Anlass hatte der Schauspieler und Moderator sich richtig rausgeputzt: Zur "Beerdigung" trug er seinen Zylinder, außerdem hatte er sein Hemd ordentlich zugeknöpft und sich aus Blättern sogar eine Fliege gebastelt. Trotz Ratten hielt Peer es tapfer im Sarg aus und holte fünf Sterne für die Nachspeise, ein Getränk und eine Überraschung für sich selbst.

Als die drei Finalisten am Abend gemeinsam aus dem Dschungeltelefon zurückkamen, stand ein gedeckter Tisch mitten im Camp. Es gab Champagner, als Vorspeise Melone mit Schinken und Salat, Steak mit Pommes und Knoblauchsauce als Hauptgericht und kleine Mousse-Törtchen im Glas als Nachtisch. Peer bekam für seinen fünften Stern eine Käseplatte und Thomas` Überraschung war ein frisch gepresster Obstsaft.

Am nächsten Morgen (gegen 23.30 Uhr in Deutschland) war es dann endlich soweit: Dirk Bach und Sonja Zietlow krönten den Dschungelkönig 2011. Obwohl Thomas die Fans von Jay angefleht hatte, jetzt für ihn anzurufen, musste der 33-Jährige das Camp mit der Bronze-Medaille verlassen. Als nächstes wurde Katy ins Baumhaus gebeten. Auch sie wurde nach einem kurzen Best-Of-Zusammenschnitt ihrer ganz persönlichen Dschungel-Momente ohne Krone ins Hotel geschickt, denn die Zuschauer hatten entschieden, dass der Dschungelkönig 2011 auf den Namen Peer hört! Der bekam mit Tränen in den Augen von Bach und Zietlow eine tropisch anmutende Krone aufgesetzt und durfte schließlich auf dem Thron Platz nehmen. Sein Dank galt neben den Fans auch "Mama und Papa".

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.