DSDS-Kandidat Nico sitzt wieder ein

+
Gesangstalent Nico Raeke bei DSDS. Inzwischen sitzt er schon wieder im Knast.

Köln - Dieter Bohlens Kandidat Nico Raeke (23) verzaubert das DSDS-Publikum mit seiner Stimme und seinen Eisaugen. Doch seine kriminelle Vergangenheit lässt ihn nicht los: Er sitzt wieder im Knast.

Lesen Sie auch:

Sänger mit den eisblauen Augen ist auf der Flucht

Nicos Strafakte umfasst 43 Einträge von Raubdelikten bis Körperverletzung. Dieter Bohlen hat ihm bereits klar gemacht, dass er ein Ja für seine Gesangsleistung bekommt, aber ein Nein in Sachen Vorbildfunktion. Sobald er Drogen finde oder irgendetwas bemerke, das nicht normal ist, schicke er ihn heim, drohte Pop-Titan Dieter Bohlen (56) seinem Kandidaten. Er ist sozusagen auf Bewährung im Recall, wie wir bereits berichteten.

DSDS: Sexy Jurorin Fernanda reitet einen Kandidaten

DSDS: Sexy Jurorin Fernanda reitet einen Kandidaten

Doch jetzt ist alles anders. Nico Raeke sitzt wieder im Knast, wie die www.bild.de meldet. Der Ex-Knacki mit den Eisaugen muss noch eine Reststrafe von 91 Tagen wegen Raubs und Körperverletzung absitzen. Am vergangenen Freitag soll er von einer Polizeieinheit in seiner Wohnun gin Wedding abgeholt worden sein und keinen Widerstand geleistet haben, wie Bild schreibt. Er sitzt zur zeit in der JVA Plötzensee.

ja

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.