88 Sekunden lange Kostprobe

Das ist der erste Trailer zu neuem "Star Wars"-Film

New York - Ein erster kurzer Trailer des neuesten Teils der "Star Wars"-Saga ist am Freitag veröffentlicht worden und soll den Fans bis zum Start des Films in gut einem Jahr die Wartezeit versüßen.

Die erste Vorschau auf den mit Spannung erwarteten neuen „Star Wars“-Film ist online. Am vergangenen Freitag wurde der 88 Sekunden lange Trailer für „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ auf der iTunes-Plattform von Apple und der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Er besteht aus mehreren kurzen Film-Fragmenten, die jeweils nur wenige Sekunden lang sind.

Zu sehen ist unter anderem, wie eine Formation von X-Wing-Jägern der Rebellen über eine Wasser-Oberfläche rast. Und auch das Raumschiff von Han Solo, der „Millennium Falke“, fliegt wieder. Bei einem halsbrecherischen Manöver stößt er fast mit zwei TIE-Fightern des Imperiums zusammen. Ansonsten kommen wie gewohnt eine Wüste und ein Droide vor.

Der siebte Teil der Saga kommt erst im Dezember 2015, zehn Jahre nach dem vorherigen Film, in die Kinos, die Regie führte „Star Trek“-Regisseur J.J. Abrams. Fans warteten seit Tagen gespannt auf den ersten Trailer.

Ursprünglich wollten die Macher des Films den Clip laut Medienberichten am Freitag nur in 30 ausgewählten US-Kinos zeigen. Nach einem Sturm der Kritik im Netz hätten sie sich aber für eine weltweite Premiere im Internet entschieden. Die Apple-Server hielten dem Ansturm weitgehend stand, auch wenn es in den ersten Minuten nach der Veröffentlichung zunächst einige Aussetzer gab.

Die ersten Film-Vorschauen, die sogenannten „teaser trailer“, sind meist kurz und verraten nur sehr wenig über den Film. Im nächsten Jahr wird es weitere ausführlichere Clips geben.

„Star Wars“ ist eine der bekanntesten und lukrativsten Filmreihen mit einer großen Filmgemeinde. Nach den ersten drei Filmen, die in den 70er und 80er Jahren erschienen, drehte Schöpfer George Lucas ab 1999 drei weitere Streifen, in denen die Vorgeschichte erzählt wurde. Über die Handlung des neuen Films ist noch so gut wie gar nichts bekannt. Lucas verkaufte seine Produktionsfirma inzwischen an den Disney-Konzern, der von den neuen Filmen auch massiv beim Verkauf von Fanartikeln profitieren dürfte.

Fans vertrieben sich die Wartezeit vor der Veröffentlichung mit selbstgemachten Clips wie etwa einer Variante, in der ein Wecker Meister Yoda aufweckt („Das Erwachen der Macht“), und mit Scherzen. So veröffentlichte ein Twitter-Nutzer ein Foto von einem Anhänger (auf Englisch auch „trailer“) mit Werbung für „Star Wars“-Limonade mit dem modifizierten Filmzitat „Es ist nicht der „Star Wars“-Trailer den Ihr sucht“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.