Bewunderung für Markus Lanz

Elstner: "Wetten, dass..?" systematisch zerstört

+
Frank Elstner bewundert Markus Lanz für sein Durchhaltevermögen.

Berlin - Seit Monaten hagelt es für "Wetten, dass..?" Kritik. Frank Elstner und Joko Winterscheidt haben aber auch Lob für Markus Lanz übrig. Der Untergang der Show liege nicht nur am Moderator.

Die TV-Moderatoren Frank Elstner und JoKo Winterscheidt zollen ihrem Kollegen und "Wetten,dass..?"-Showmaster Markus Lanz Respekt für dessen Umgang mit anhaltender Kritik. "Das Problem bei Lanz ist ja nicht nur die Quote, sondern dass er von allen Seiten richtig auf die Fresse kriegt", sagte Winterscheidt dem Magazin GQ laut Vorabmeldung vom Donnerstag. "Wetten, dass..?" werde "ja gerade systematisch kaputt gekloppt".

"Ich muss ganz offen zugeben, dass ich nicht glaube, dass ich dem gewachsen wäre, was Markus Lanz gerade aushalten muss", fügte der 35-jährige Winterscheidt hinzu, der zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf die Sendung "Circus HalliGalli" moderiert.

Shitstorm gehört zum Geschäft

Der "Wetten, dass..?"-Erfinder Elstner sagte dem Magazin, öffentlicher Kritik wie im Falle von Lanz müsse man sich als Moderator heutzutage stellen. "So einen Shitstorm über sich ergehen zu lassen, das gehört heute zum Geschäft. Darüber muss man sich im Klaren sein, dass so etwas immer passieren kann", unterstrich Elstner. "Aber ich bewundere ihn dafür, dass er das alles durchhält."

Der 71-jährige Elstner zeigte sich zudem überzeugt, dass die Zeiten endgültig vorbei sind, in denen die ganze Familie die Abende am Wochenende vor dem Fernseher verbrachte. "Das liegt daran, dass die jungen Leute am Samstagabend etwas Besseres zu tun haben, als Fernsehen zu gucken. Heute holt sich jeder das Programm seiner Wahl zur Zeit seiner Wahl auf das Gerät seiner Wahl."

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das sind die beliebtesten Showmaster

AFP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.