Zeitung berichtet

Heino offenbar bald in der DSDS-Jury

+
Heino: Von der Bühne hinters DSDS-Jurypult?

Köln - Bahnt sich da bei "Deutschland sucht den Superstar" eine kleine Sensation an? Angeblich soll Heino (75) in der nächsten Staffel der RTL-Castingshow neben Dieter Bohlen in der Jury Platz nehmen.

Seit mehr als 40 Jahren ist er einer der bedeutensten Musiker der deutschen Schlagermusik. Er räumte die "Goldene Stimmgabel", den "Bambi" und den "Golden Star USA" ab. 2013 schlug Heino mit dem Coveralbum "Mit freundlichen Grüßen", das mehr als 300.000 mal verkauft wurde und auf dem er unter anderem Rammsteins Song "Sonne" interpretierte, ganz neue Töne an. Doch jetzt scheint der 75-Jährige den Super-Coup gelandet zu haben: Laut Informationen der Bild-Zeitung soll Heino in der 12. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" sitzen. Neben Pop-Titan Dieter Bohlen (60).

Angeblich soll schon seit mehreren Wochen zwischen RTL und dem Management des Sängers verhandelt werden. Lediglich Heinos Autogramm fehle noch unter dem Vertrag.

Heino in DSDS-Jury: Soll er die nächste Helene Fischer küren?

Doch was genau wollen die Macher der Castingshow mit dem generationsübergreifend prominenten Neuzugang bewirken? Soll der Sieger der nächsten Staffel vielleicht sogar eher die Schlager-Schiene erobern, weg vom seichten Pop? Dieter Bohlen wäre es zuzutrauen, dass er die perfekte Mischung zwischen poppiger Volksmusik und sexy Sängerin (oder vielleicht auch Sänger) findet. Planen er und der Sender etwa, Helene Fischer vom Schlager-Thron zu stoßen? Denkbar wäre es.

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Dass sich das DSDS-Jury-Karussell gnadenlos dreht, bekamen die Fans der Show beinahe in jeder Staffel zu spüren. Nahmen in der letzten Ausgabe noch Marianne Rosenberg, Mieze Katz und Kay One neben Dieter Bohlen am blauen "Experten"-Pult platz, sollen die MIA-Frontfrau und die Schlagersängerin aber angeblich bereits schon wieder raus sein. Der Verbleib des Rappers? Ungewiss. Genug Platz also, um Heino mit ins DSDS-Boot zu holen.

Der Sender und Heino selbst äußerten sich gegenüber der Bild allerdings bisher noch nicht.

mes

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.