Indira und Jay: Heiße Nacht in Ketten

+
Dieser schüchterne Kuss war erst der Anfang einer langen und heißen Nacht.

Sydney - Das Dschungel-Traumpaar Indira und Jay musste am Freitag gemeinsam zur Schatzsuche antreten und eine Nacht miteinander verbringen. Dabei ging es zwischen den beiden richtig heiß her.

Lesen Sie dazu auch:

Sarah versagt beim Dschungel-Abi - Welcher Star als Erster ging

Hochmotiviert hatte sich das Pärchen in Spe in den Dschungel begeben. Was sie dort erwartete, hätten Indira und Jay nie zu Träumen gewagt: Mitten im Urwald hatte RTL ihnen ein Liebesnest mit großer Matratze, Lagerfeuer und einer Kühlbox voller Köstlichkeiten (Marshmallows und Bier) aufgebaut.

Mehr Infos zur Show und exklusive Fotos auf RTL.de

Fest verschlossen stand dort auch schon die Schatztruhe. Ihre Aufgabe: Indira und Jay mussten sich Handschellen anlegen und dann eine riesige Sanduhr umdrehen. Ziel war es, die Sanduhr jedes Mal umzudrehen, bevor der Inhalt durchgelaufen war - die ganze Nacht. Dann wäre die Schatztruhe freigegeben.

Dschungelcamp 2011: Das sind die Kandidaten

Dschungelcamp: Das sind die 11 Kandidaten 2011

Indira und Jay nahmen es gelassen und machten es sich erst einmal bequem. Mit ein bisschen Alkohol im Blut dauerte es dann nicht lange, bis sich die zwei näher kamen - sehr nahe sogar. Erst tauschten die Schatzsucher noch Komplimente („Ich war voll geflasht, dass du so intelligent bist. Das finde ich ziemlich sexy“, schmeichelte zum Beispiel Indira), doch schnell wurden daraus zärtliche Küsse und schließlich heftiges Kuscheln...bis sich beide irgendwann unter der Decke versteckten.

Schade eigentlich. Doch Jay hat bereits eine Fortsetzung versprochen: "Klar, dass man sich dabei etwas näher kommt. Aber man kann sich noch näher kommen." Die Zuschauer dürfen also gespannt sein.

So sexy ist Indira

Bilder

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.