Oscargewinner: Die besten Hauptdarsteller seit 2000

1 von 14
Seine Rolle als Lester Burnham, der mitten in einer Midlife Crisis steckt, hat Kevin Spacey im Jahr 2000 den Oscar als bester Hauptdarsteller beschert.
Oscargewinner Hauptdarsteller
2 von 14
Als bester Hauptdarsteller wurde "Gladiator" Russel Crowe 2001 mit einem Oscar belohnt.
Oscargewinner Hauptdarsteller
3 von 14
Für seine Rolle als korrupter Polizist in Training Day bekam Denzel Washington im Jahr 2002 einen Oscar.
Oscargewinner Hauptdarsteller
4 von 14
2003 bescherte sein Auftritt als der "Pianist" im gleichnamigen Film Adrian Brody einen Oscar.
Oscargewinner Hauptdarsteller
5 von 14
In der Literaturverfilmung "Mystic River" begeisterte Sean Penn die Oscar Jury im Jahr 2004.
Oscargewinner Hauptdarsteller
6 von 14
Zum besten Hauptdarsteller 2005 wurde Jamie Foxx für seine Verkörperung der Soul-Legende Ray Charles im Drama "Ray" gewählt.
Oscargewinner Hauptdarsteller
7 von 14
Seine Rolle als Autor Truman Capote brachte Philip Seymour Hoffman im Jahr 2006 den Oscar ein.
Oscargewinner Hauptdarsteller
8 von 14
Im Politthriller "Der letzte König von Schottland" spielte Forest Whitaker den ugandischen Diktator Idi Amin und bekam 2007 den Oscar als bester Hauptdarsteller.
Oscargewinner Hauptdarsteller
9 von 14
2008 heimste Daniel Day-Lewis die begehrte Trophäe ein. In "There Will Be Blood" arbeiet er sich als Daniel Plainview vom einfachen Schürfer zum skruperllosen Großunternehmer hoch.

Mit Spannung werden sie jedes Jahr erwartet: Die Oscar-Gewinner in der Kategorie "bester Hauptdarsteller". Hier die Preisträger seit 2000.