Henning Baum weist Bericht zurück

Sat.1: „Der letzte Bulle“ könnte weitergehen

+
"Der letzte Bulle" mit Henning Baum könnte noch weitergehen.

Berlin - Henning Baum hat einen Bericht zurückgewiesen, der das endgültige Aus der Krimiserie "Der letzte Bulle" verkündet. Auch Sat.1 bestätigt, dass noch nichts entschieden sei.

Schauspieler Henning Baum hat einen Bericht über ein endgültiges Aus seiner Sat.1-Krimiserie „Der letzte Bulle“ zurückgewiesen. „Das war es jetzt für mich“, hatte die „Bild am Sonntag“ (BamS) den 41-Jährigen zitiert. „Ich wollte eigentlich schon mit der vierten Staffel aufhören.“ Baum schrieb jedoch später auf seiner Facebook-Seite: „Das Interview in der BamS gibt mich falsch wieder. Es gibt aktuell keine konkreten Pläne zum 'Bullen' oder anderen Projekten.“ Eine Sat.1-Sprecherin betonte am Montag auf Anfrage: „Wir sind nach wie vor in Gesprächen mit Henning Baum. Wenn es eine Stoff-Idee zur Weiterentwicklung der Serie gibt, die uns und Henning Baum gleichermaßen gefällt, dann kann 'Der letzte Bulle' durchaus noch mal weitergehen.“

Sexiest Man Alive: Galerie der Traummänner

Sexiest Man Alive: Galerie der Traummänner

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.