Und Action!

Star Wars: Dreh für siebten Teil hat begonnen

London/Abu Dhabi - Von Fans wird er sehnlichst erwartet. Nun haben die Dreharbeiten für den siebten Teil der Star Wars-Saga endlich begonnen.

Die Firma von Regisseur J.J. Abrams twitterte am Freitag ein Foto von einer Film-Klappe mit dem Hashtag "#dayone" (Tag eins). Eine leichte Sandschicht auf der Klappe deutete eine Reverenz an den ersten "Star Wars"-Film von 1977 an, in dem der junge Held Luke Skywalker auf dem Wüstenplaneten Tatooine lebt.

Unklar blieb, ob der erste Drehtag in den Pinewood-Studios bei London oder in Abu Dhabi stattfand, wo nach Angaben aus Produktionskreisen ein Teil der Szenen gedreht werden soll. Laut örtlichen Medien wurden in der arabischen Wüste bereits Kulissen für den Film aufgebaut.

"Star Wars - Episode VII" soll am 18. Dezember 2015 weltweit in die Kinos kommen. Die Fans des Kinoklassikers können sich auf ein Wiedersehen mit ihren alten Helden freuen: Auf der Besetzungsliste stehen die Schauspieler Harrison Ford als Weltraumschmuggler Han Solo, Mark Hamill als Luke Skywalker und Carrie Fisher als Prinzessin Leia.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.