Achtung: Spoiler-Alarm!

Welcher Simpsons-Charakter bald sterben soll

+
Simpsons-Produzent Al Jean (rechts) und ihr Erfinder Matt Groening ließen sich bislang das Geheimnis nicht entlocken. Nun gab die Ex-Frau von Sam Simon einen Tipp ab.

New York - Vor dem Start der neuen Simpsons-Staffel brodelt die Gerüchteküche: Denn einer der Charaktere wird sterben. Aus dem Umfeld der Produzenten gibt es einen heißen Tipp...

Seit Simpsons-Produzent Al Jean verkündet hat, dass es in der kommenden Staffel der US-Zeichentrickserie einen Todesfall geben werde, steigt die Spannung. Immerhin wird erstmals seit über zehn Jahren ein Charakter aus Springfield sterben.

Nun gab Schauspielerin Jennifer Tilly nach Berichten des US-Portals tmz.com einen besonders heißen Tipp ab: Ihrer Vermutung nach wird der Supermarktbesitzer Apu Nahasapeemapetilon aus dem Leben scheiden. Falls diese Information sich als richtig erweist, hat Tilly sie sicherlich von ihrem Ex-Mann Sam Simon, dem früheren Produzenten der Serie, bekommen. Jedoch gibt es noch weitere wahrscheinliche Todeskandidaten: Tingeltangel-Bob, Krusty den Clown, Penelope Owsley oder Opa Abraham.

Ay Caramba! Bilder aus über 20 Jahren Simpsons

Ay Caramba! Bilder aus über 20 Jahren Simpsons

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.