Er ersetzt den Finnen Samu Haber 

"Voice of Germany": Andreas Bourani in der Jury

Andreas Bourani.
+
Andreas Bourani.

Unterföhring - Echo-Gewinner Andreas Bourani („Auf uns“) wird in der neuen Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“ Gesangstalente fördern.

Einen entsprechenden Bericht von Bild.de bestätigte die Sendergruppe ProSiebenSat.1 am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Der Sänger, der in diesem Jahr mit dem Musikpreis Echo ausgezeichnet wurde, ersetzt in der Sendung Samu Haber (39). Der Sunrise-Avenue-Frontmann hatte vor wenigen Wochen seinen Ausstieg verkündet.

Die fünfte „Voice“-Staffel wollen ProSieben und Sat.1 im kommenden Herbst ausstrahlen. Neben Bourani sind wieder Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier, Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und der irische Rocker Rea Garvey als Coaches dabei.

Der gebürtige Augsburger Bourani ist derzeit in der Musikshow „Sing meinen Song“ auf Vox zu sehen, an der Seite von Xavier Naidoo, Christina Stürmer und Yvonne Catterfeld.

Video: Samu Haber erzählt, wie kräftezehrend "The Voice" war

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.