Nicht in Top 5 der Charts

Schweiger-Tatort "Tschiller - Off Duty" wird zum Kino-Flop

München - Til Schweiger kam Anfang Februar mit seinem Tatort "Tschiller: Off Duty" in die Kinos. Doch scheinbar ist der Film kein Renner.

Til Schweiger jagt im Tatort über die Kinoleinwände der Nation. Doch so recht anzukommen scheint "Tschiller -  Off Duty" bei den Kinobesuchern nicht. Der Film schafft es derzeit nicht in die Top 5 der Kinocharts. Auf welchem Platz das Werk von Regisseur Christian Alvart landete, wurde nicht bekannt.

Nach Angaben des Fachmagazins Blickpunkt Film wollten in der ersten Woche rund mit 110.000 Besucher den Tatort im Kino sehen. Im Vergleich dazu: Den Erstplatzierten der Kinocharts von Quentin Tarantino, The Hateful 8, haben sich 225.000 Zuschauer angesehen. Wenn die Besucherzahlen für Schweigers Kino-Tatort also nicht steigen, wird es wohl auch in den kommenden Wochen kein Chartplatz für den neuen Kommissar werden. 

Auf der Internetseitefilmstarts.de bekommt der Schweiger-Tatort sowohl vom Filmportal als auch von den Nutzern nur 2,5 von 5 Sternen. "Tschiller: Off Duty" ist nach den beiden "Schimanski"-Filmen erst der dritte Tatort, der den Weg ins Kino geschafft hat. Die beiden anderen Tatort-Kinofilme zogen in den 80ern deutlich mehr Besucher in die Kinos als es Til Schweigers Version momentan zu schaffen scheint.

nip/dpa

Weitere Videos des Ressorts

Im Video: Leonardo DiCaprios emotionale Oscar-Rede
Video

Im Video: Leonardo DiCaprios emotionale Oscar-Rede

Los Angeles - Leonardo DiCaprio hat für "The Revenant" seinen ersten Oscar gewonnen. In seiner emotionalen Dankesrede …
Im Video: Leonardo DiCaprios emotionale Oscar-Rede