Neuer Moderator

"ZDF-Morgenmagazin": Schmiese geht, Sirin kommt 

+
Mitri Sirin ist der Neue beim ZDF-Morgenmagazin.

Mainz - Das „ZDF-Morgenmagazin“ setzt mit Mitri Sirin auf einen bewährten Frühaufsteher als Nachfolger von Moderator Wulf Schmiese.

Der 43-Jährige übernehme von Freitag (8. August) an die Präsentation der Sendung ab 7 Uhr an der Seite von Dunja Hayali, teilte der Sender am Donnerstag in Mainz mit. Die beiden sollen laut ZDF-Chefredakteur Peter Frey dem Frühprogramm ein „unverwechselbares Gesicht“ geben. Ein Unbekannter ist Sirin am Morgen nicht: Der Westfale war bereits seit Februar 2011 in der Frühschiene des Magazins ab 5.30 Uhr im Einsatz. Dort rücke für ihn der ZDFinfo-Moderator Wolf-Christian Ulrich nach und bilde künftig zusammen mit Anja Heyde ein Duo. Wulf Schmiese wechselt laut ZDF als politischer Korrespondent ins Berliner Hauptstadtstudio des Senders.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.