Mit 25 Jahren bestieg sie den Thron

Queen Elizabeth II.: 63 Jahre auf dem Thron

+
Queen Elizabeth II. feiert den 63. Jahrestag ihrer Thronbesteigung. (Archivbild)

London - Königin Elizabeth II. hat am Freitag den 63. Jahrestag ihrer Thronbesteigung begangen. Allerdings wird dieser meist nur im kleinen Familienkreis gefeiert.

Königin Elizabeth II. hat am Freitag den 63. Jahrestag ihrer Thronbesteigung begangen. Die 88 Jahre alte Queen ist gemessen an Lebensjahren die älteste Monarchin der Welt. Am 9. September kann sie ihre Ur-Ur-Großmutter, Königin Victoria, als Staatsoberhaupt mit der längsten Regentschaft in der Geschichte der britischen Krone ablösen.

Traditionell wird der Jahrestag der Thronbesteigung in Großbritannien nicht groß gefeiert, weil er auch der Todestag von König Georg VI., dem Vater der Queen ist. Elizabeth war als 25 Jahre alte Prinzessin gerade im Kenia-Urlaub, als sie vom Tod ihres Vaters und damit von ihrer Inthronisierung erfuhr.

Nach Angaben des Buckingham-Palastes verbringt die Königin den Tag im Kreise von Familienangehörigen auf ihrem ostenglischen Landsitz Sandringham. In London wird im Green Park nahe des Palastes sowie im Tower mit Salutschüssen an den Thronwechsel erinnert.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.