Schlager vs. Brit-Pop

Duell der Frauen: Das sind die Nominierten für den Echo 2016

+
Die begehrte Echo-Trophäe wird am . April in Berlin verliehen.

Berlin - Sie erlebt gerade ein Karrierehoch und kann auch auf Preise aus Deutschland hoffen: die Britin Adele. Wird sie die Schlagerkönigin Helene Fischer vom Thron stoßen?

Wenn der Echo wird am 7. April in Berlin verliehen wird - in insgesamt 31 Kategorien und zum 25. Mal - geht mit drei Nominierungen Sängerin Adele (27) als Favoritin ins Rennen. Die Britin ist für das „Album des Jahres“, den „Hit des Jahres“ und als „Künstlerin Rock/Pop international“ vorgeschlagen, wie der Bundesverband Musikindustrie am Donnerstag mitteilte. Ebenfalls drei Mal nominiert sind Schlagerstar Helene Fischer, Rapper Sido und die Frankfurter Sängerin Namika, teils aber in weniger bekannten Kategorien.

Beim „Album des Jahres“ bekommt Adele Konkurrenz von Helene Fischer („Weihnachten“), sie hatte in beiden Vorjahren mit ihrer Platte „Farbenspiel“ abgeräumt. Nominiert sind auch Sarah Connor („Muttersprache), die Band Santiano („Von Liebe, Tod und Freiheit“) sowie verschiedene Künstler, die die Platte „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol. 2“ aufgenommen haben.

Barbara Schöneberger soll die Gala in der Messe Berlin erneut moderieren. Geplant sind unter anderem Auftritte von Altrocker Udo Lindenberg und von Sarah Connor, die nicht nur für ihr Album, sondern auch als Künstlerin Rock/Pop national nominiert ist. 

Möglich sind auch drei posthume Ehrungen - an Udo Jürgens (Kategorie: Musik-DVD/Blu-ray national), David Bowie (Künstler Rock/Pop International) und den verstorbenen Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister (Rock/Alternative international). Die nominierten Namen in allen Kategorien reichen von Coldplay und Cro über Peter Maffay, David Garrett und Frei.Wild bis zu Madonna und Nena.

Die Preisverleihung wird von der ARD live (20.15 Uhr) übertragen.

Echo 2015: Die Stars auf dem Roten Teppich

Echo 2015: Die Stars auf dem Roten Teppich

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.