Störung im Stellwerk: Wieder Verzögerungen im Bahnverkehr bei Göttingen

Störung im Stellwerk: Wieder Verzögerungen im Bahnverkehr bei Göttingen

Göttingen. Wegen einer Störung des elektronischen Stellwerks der Deutschen Bahn in Göttingen kam es im Zugverkehr der NordWestBahn am Donnerstag in der Region Ostwestfalen/Lippe und Südniedersachsen zu schweren Einschränkungen.Mehr...

Gewitter sorgt für Schlammschicht auf Wachenhäuser Talstraße

Gewitter sorgt für Schlammschicht auf Wachenhäuser Talstraße

Wachenhausen. Das kurze Gewitter am Donnerstagnachmittag hat in Wachenhausen (Kreis Northeim) wieder für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.Mehr...

Entscheidung steht:  Weihnachtsmarkt zieht für 2014 auf den Münsterplatz um

Entscheidung steht:  Weihnachtsmarkt zieht für 2014 auf den Münsterplatz um

Northeim. Jetzt ist es klar: Der Northeimer Weihnachtsmarkt wird auf den Münsterplatz verlegt. Warum der Umzug aber erstmal nur für 2014 Gültigkeit hat, erfahren Sie hier.Mehr...

Die Bagger rollen im Wieragrund – Planverfahren wird wiederholt

Die Bagger rollen im Wieragrund – Planverfahren wird wiederholt

Seit vier Wochen wird im Treysaer Wieragrund der Baugrund vorbereitet, die Schuttberge sind verschwunden. Einen feierlichen Spatenstich gab es bisher nicht. Die Investorengruppe hatte Anfang Juni erklärt, nunmehr das Baufeld zu räumen. Inzwischen ist klar, dass das Einkaufszentrum nur noch ebenerdig mit Parkdeck geplant ist, ursprünglich sollte es auch ein Obergeschoss geben. Änderungen im Städtebaulichen Vertrag wurden auf die Septembersitzung des Stadtparlaments verschoben. Erschienen ist inzwischen eine Amtliche Bekanntmachung der Stadt. Daraus geht hervor, dass das Bebauungsplanverfahren wiederholt wird, obwohl der Satzungsbeschluss über die Aufstellung des Bebauungsplans seit Ende 2013 stand. Der ergänzte Entwurf des Bebauungsplans „Sondergebiet EKZ Wieragrund“ liegt von Montag an bis Freitag, 29. August, öffentlich im Stadtbauamt in Treysa aus, Anregungen und Bedenken können vorgebracht werden. (aqu) Foto: QuehlMehr...

Autobahn 44: Teilstück bei Hessisch Lichtenau freigegeben

Autobahn 44: Teilstück bei Hessisch Lichtenau freigegeben

Hessisch Lichtenau. Der Schulbergtunnel bei Hessisch Lichtenau ist jetzt für den Verkehr freigegeben. Damit ist die Autobahn 44 zwischen Kassel und Herleshausen nun um 2,2 Kilometer länger.Mehr...

Schriftsatz aufgetaucht: Henschel wollte Atombombe für den Kriegseinsatz bauen

Schriftsatz aufgetaucht: Henschel wollte Atombombe für den Kriegseinsatz bauen

Kassel. 1945 sorgten die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki für zehntausende von Opfern und furchbare Zerstörungen. Bereits vier Jahre zuvor gab es bei der Kasseler Firma Henschel konkrete Überlegungen für den Bau einer Nuklearwaffe. Das belegt ein Schriftsatz aus dem Jahr 1941, der jetzt aufgetaucht ist.Mehr...

Investor baut für 25 Millionen Euro neue Logistik-Halle für die Conti

Investor baut für 25 Millionen Euro neue Logistik-Halle für die Conti

Korbach. Anfang August soll in der Raiffeisenstraße der Bau der neuen Logistik-Halle beginnen. Zwei Millionen Zweiradreifen und 250.000 Autoreifen werden darin ab April 2015 Platz finden.Mehr...

Plattform des Aussichtsturms auf dem Homberger Burgberg wieder wie neu

Plattform des Aussichtsturms auf dem Homberger Burgberg wieder wie neu

Homberg. Wasser, Schnee, Hitze und Frost haben der obersten Plattform des Aussichtsturms auf dem Schlossberg in den vergangenen Jahren ordentlich zugesetzt. So sehr, dass die Auswirkungen bereits mehr als sichtbar waren:.Mehr...

43-Jähriger aus Vöhl wird seit Sonntag vermisst

43-Jähriger aus Vöhl wird seit Sonntag vermisst

Vöhl. Mit einem Foto des Gesuchten, der vermutlich dringend ärztliche Hilfe benötigt, bittet die Kriminalpolizei Korbach um Hinweise zum Verbleib eines 43-Jährigen aus Vöhl. Andreas S. gilt seit Sonntag als vermisst.Mehr...

Tennet baut Umspannwerk in Mecklar für weitere Stromtrassen aus

Tennet baut Umspannwerk in Mecklar für weitere Stromtrassen aus

Ludwigsau. Der Stromnetzbetreiber Tennet will rund 50 Millionen Euro in den Ausbau des Umspannwerks in Mecklar investieren. Damit soll der Energieknotenpunkt ertüchtigt werden für den Anschluss der 380-kV-Starkstromleitung Wahle-Mecklar, aber auch für die Verstärkung anderer Trassen.Mehr...

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.