Junge Leute organisieren Fest

+
Gemeinsam erfolgreich: Unter dem Motto „Frühlingsfest Reloaded“ hat sich eine Gruppe Balhorner zusammen geschlossen, um das traditionsreiche Fest auch in diesem Jahr stattfinden zu lassen.

Balhorn. Beinahe hätte das 48. Frühlingsfest Balhorn vor dem Aus gestanden, doch eine Gruppe engagierter Balhorner wollte dies verhindern und schloss sich zur „Frühlingsfest Reloaded GbR“ zusammen.

Voller Elan und mit frischen Impulsen geht es für das Balhorner Frühlingsfest in das nächste Jahr. So wird es nicht nur mehr Live-Musik als in den Vorjahren geben, man schloss sich auch mit dem Jungbauernclub kurz, der zeitgleich ein Boßelturnier veranstalten wollte. Das Ergebnis: Nun wird am Donnerstag beim Frühlingsfest geboßelt und die Siegerehrung findet im Festzelt statt.

„Wir machen alles selbst“ versprechen die Organisatoren des Festes. Bei ihnen handelt es sich um eine Gruppe von 24 jungen Männern und Frauen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren. „Das Fest soll ein wenig lebhafter werden, wir wollten eine Band und nicht nur einen DJ und ein wenig Kirmes-Charakter sollte auch vorhanden sein.“

Hoch die Hände – Wochenende

Los geht es in diesem Jahr bereits am Donnerstag. Um 17 Uhr erfolgt der Fassbieranstich auf dem Festplatz an der Feuerwehr. Am Freitag geht es bereits musikalisch weiter, wenn DJ Andreas Noah zur Party einlädt. „Hoch die Hände – Wochenende“ heißt das Motto des Abends, dem sich sicherlich viele Besucher von Herzen anschließen werden. Einlass ist ab 20 Uhr.

Download

PDF der Sonderseite Frühlingsfest Balhorn

Am Samstag beherrscht die Rock und Pop Coverband „Eve“ das Festzelt. Mit ihrer gelungenen musikalischen Mischung bringt die Band Stimmung in die Besucherschar und vermittelt das unvergleichliche Flair eines Live-Konzertes. Einlass ab 20 Uhr.

Am Sonntag beginnen die Festivitäten um 10 Uhr mit dem Gottesdienst im Festzelt. Anschließend wird zum Frühschoppen geladen.

Festzug durch den Ort

Um 14 Uhr schließlich startet der Festumzug durch den Ort. Er beginnt am Distelberg, führt am Dorfgemeinschaftshaus entlang, über die Naumburger Straße, zurück über die Fritzlarer Straße und vorbei am Edeka Parkplatz hin zum Festplatz an der Feuerwehr. Die Veranstalter und Teilnehmer freuen sich über zahlreiche Gäste am Straßenrand und anschließend im Zelt.

Ab 15 Uhr geht es Live und ohne Strom weiter, wenn die Stadtkapelle Naumburg aufspielt. Zu dieser Zeit werden zudem Kaffee und Kuchen im Festzelt gereicht und im Außenbereich stehen Kinderkarussell, Hüpfburg, Kinder-Schminken und Süßwarenstand für die kleinen Gäste bereit.

Danach gibt es die Gaudi zwischen Tischen und Theken mit den Spitzbuben, bevor das Frühlingsfest schließlich in den späten Abendstunden sein Ende finden wird. (zgi)