Diebe nehmen das Glück selbst in die Hand: Rubbellose gestohlen

Bad Arolsen. Das Glück selbst in die Hand nehmen: Diese Redensart haben zwei unbekannte Diebe allzu wörtlich umgesetzt: In einem Lottoladen klauten sie einen Behälter mit Rubbellosen.

Laut Polizeimeldung von Donnerstag betraten am Mittwochmittag zwei Männer um 12.10 Uhr ein Lottogeschäft in der Arolser Bahnhofstraße. Während einer der Männer den Angestellten in ein Verkaufsgespräch verwickelte, stahl der andere einen kompletten Behälter mit Rubbellosen.

Anschließend flüchteten die beiden Diebe zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Zahl der gestohlenen Lose steht bislang noch nicht fest.

Beide Diebe waren etwa 28 bis 35 Jahre alt, trugen Blue- Jeans und dunkle Jacken. Während es sich bei dem einen Dieb um einen südländischen Typ mit dunklen Haaren handeln soll, hatte der andere dunkelblonde Haare, berichtete die Polizei.

Hinweise auf die Diebe nimmt die Polizei in Bad Arolsen unter 05691/9799-0 entgegen. 

www.112-magazin.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.